Direkt zum Inhalt

Wienerberger erzielt Rekordergebnis in 2004

16.02.2005

Für die Wienerberger AG war 2004 ein Rekordjahr. Auf Basis der vorläufigen Ergebnisse sind der Konzernumsatz um 14% auf 1.758,3 Mio. Euro und das EBITDA um 21% auf 405,4 Mio. Euro gestiegen. Noch deutlicher stellt sich das Wachstum im EBIT (Betriebsergebnis) dar, das um 38% auf 257,2 Mio. Euro verbessert werden konnte. "Die heute vorgelegten Ergebnisse sind ein Beweis für den Erfolg der laufenden Optimierung und unserer profitablen Wachstumsstrategie", sagt Wolfgang Reithofer, Vorstandsvorsitzender der Wienerberger AG.
Zusätzlich zur konsequenten Fortsetzung der Expansion mit der erfolgreichen Kombination aus kleineren Wachstumsprojekten und zwei großen Akquisitionen, Koramic Roofing und thebrickbusiness, ist es Wienerberger gelungen, in fast allen Ländern das Ergebnis weiter zu verbessern, obwohl sich das Marktumfeld in den letzten Monaten des vergangenen Jahres regional etwas eingetrübt hat.

Autor/in:
Redaktion Bauzeitung
Werbung

Weiterführende Themen

VÖB-Präsident Franz Josef Eder ist mit der aktuellen Entwicklung zufrieden, kritisiert aber, dass im aktuellen Plan der Bundesregierung kein Förderungen massiver Bauweisen vorsieht.
Aktuelles
04.08.2020

Die aktuell stabile Auftragslage lassen die Beton- und Fertigteilbranche positiv in die Zukunft blicken. Gleichzeitig fordert man eine gerechte Streuung der Fördermaßnahmen.

Thomas Löckinger (r.) übernimmt mit 1.8.2020 die Baumarkt-Vertriebsleitung für die Baumit GmbH in Österreich. Er folgt Johann Holy (l.), der nach 21 Jahren als erfolgreicher Vertriebsleiter seinen wohlverdienten Ruhestand antritt.
Aktuelles
29.07.2020

Baumit hat eine neue Baumarkt-Vertriebsleitung Österreich. Wer auf Johann Holy folgt, lesen Sie hier.

Aktuelles
27.07.2020

Die Zugriffszahlen der E-Baulehre in Wien haben sich von rund 1.100 Zertifizierungen im März auf rund 8.400 Zertifizierungen bis Anfang Juli knapp versiebenfacht. 

Josef Muchitsch und Erwin Soravia haben eine gemeinsame Agenda, um Baugenehmigungen zu beschleunigen und Arbeitsplätze zu sichern.
Aktuelles
23.07.2020

Baugenehmigungen müssen dringend beschleunigt werden, sind sich die Gewerkschaft Bau-Holz und Österreichs Projektentwickler einig. Aktuell warten rund 25 Milliarden Euro warten darauf, auf ...

Aktuelles
29.07.2020
Werbung