Direkt zum Inhalt
Wienerberger Österreich launcht App für Planer, Verarbeiter und Häuslbauer.

Wienerberger launcht Produktfinder-App

27.06.2019

Der heimische Ziegelproduzent Wienerberger Österreich bringt eine App für Planer, Verarbeiter und Häuslbauer auf den Markt.

Informationen zur empfohlenen Deckbreite bei Tondach-Ziegeln, technische Verarbeitungshinweise für die Porotherm-Wandziegel, Informationen zum wohngesunden Raumklima oder „How-to-Videos“ für die Baustelle – all das bietet Wienerberger nun auf einen Knopfdruck. Die neue App soll alle relevanten Details zu den Systemlösungen für Wand, Dach und Fassade in einer App vereinen und  eine unmittelbare Beratung und Information für Planer, Verarbeiter und Häuslbauer ermöglichen.

„Die Nutzung der digitalen Möglichkeiten zur Information über unsere Produkte und Verarbeitung unserer Lösungen ist eines der obersten Ziele auf unserer Agenda“, erklärt Mike Bucher, Geschäftsführer der Wienerberger Österreich GmbH und ergänzt: „Mit der App setzen wir den nächsten Schritt und bieten nun alle relevanten Produktnews, Multimedia-Tools, Videos, Referenzen und technischen Unterlagen in einer smarten App. Immer aktuell und ready-to-use.“

Diese neue Lösung ist ab sofort als App für Smartphones und Tablets im App-Store und im Google Play Store verfügbar: „Egal ob Verarbeiter am Dach technische Informationen zu unseren Produkten benötigen; Häuslbauer, Planer und Architekten einen Überblick über unsere Lösungen für Wand, Dach und Fassade bekommen möchten oder Händler digitale Unterstützung bei Beratungsgesprächen brauchen“, so Bucher weiter.

Werbung

Weiterführende Themen

Michael Harry ist seit Mai 2020 neuer Vertriebsleiter Dach bei Wienerberger Österreich
Aktuelles
15.06.2020

Seit Mai 2020 hat der österreichische Ziegelhersteller Wienerberger Österreich mit Michael Harry einen neuen Vertriebsleiter für den Bereich Dach.

Fertigungsrelevante Daten per Smartphone abrufen und dadurch die Produktivität der Schweißanlagen im Blick behalten.
Schweissen
28.05.2020

Kosten, Performance, Dokumentation: Einstieg in die digital vernetzte Schweißwelt mit „Lorch Connect“.

"Krisen sind ohnehin Beschleuniger von bereits vorhandenen Trends und die Digitalisierung ist mit Sicherheit so ein Trend", sagt Digitalisierungsexperte Markus Heingärtner.
Aktuelles
06.05.2020

Österreichische KMU haben noch viel Aufholbedarf, wenn es darum geht, neue digitale Geschäftsmodelle zu entwickeln, sagt Markus Heingärtner. Die aktuelle Corona-Krise biete hier zwar Potenzial, ...

"Krisen sind ohnehin Beschleuniger von bereits vorhandenen Trends und die Digitalisierung ist mit Sicherheit so ein Trend", sagt Digitalisierungsexperte Markus Heingärtner.
Aktuelles
06.05.2020

Österreichische KMU haben noch viel Aufholbedarf, wenn es darum geht, neue digitale Geschäftsmodelle zu entwickeln, sagt Markus Heingärtner. Die aktuelle Corona-Krise biete hier zwar Potenzial, ...

"Auch für uns ist es sehr wichtig, dass Genehmigungsverfahren wie üblich weiterbearbeitet und abgeschlossen werden", sagt Wienerberger Geschäftsführer Johann Marchner. "Wenn dem nicht so ist, bedeutet das nicht nur für Wienerberger und Pipelife, sowie für die gesamte Baubranche sowie sämtliche Neben- und Zulieferbetriebe ab Spätsommer große Verzögerungen.
Aktuelles
30.04.2020

Aktuell werden in Österreich nur sehr eingeschränkt Bauverhandlungen durchgeführt. Hält dieser Zustand weiter an, sehen Wienerberger Österreich und das Schwesterunternehmen Pipelife Austria, Grund ...

Werbung