Direkt zum Inhalt

Wohnen im Grünen

30.06.2008

Am Orasteig im 21. Wiener Gemeindebezirk errichtet derzeit die Gemeinnützige Bau- und Wohnungsgenossenschaft „Wien-Süd“ GmbH nach Plänen von Architekt Walter Stelzhamer eine Wohnhausanlage mit 160 Wohneinheiten.

Die Bauausführung liegt bei der Arbeitsgemeinschaft Edi Fingerstraße, welche sich aus dem Bauunternehmen Ing. Harald Weissel und Dyckerhoff & Widmann GmbH zusammensetzt. Die Baukosten belaufen sich auf 26,1 Millionen Euro. Um den architektonischen Wünschen gerecht werden zu können, musste auf den Bauplätzen A und B eine Reihe unterschiedlicher Tragsysteme gewählt werden, und um den angrenzenden Bauten gerecht zu werden, wurden familiengerechte Atriumswohnungen beziehungsweise Atriumhäuser entwickelt. Auf Bauteil A1 bildet ein Split-Atrium das Bebauungsmodul. Das Atrium als Licht- und Luftkörper ist mit einem partiell öffenbarem Schiebedach als Aluminium-Glaskonstruktion ausgestattet. Das Split-Atrium wird in der Reihe gespiegelt und bildet Rücken an Rücken einen 30 Meter tiefen, 2,5-geschoßigen Siedlungskörper. Beim östlich angrenzenden Baukörper weist das erste Obergeschoß eine Auskragung von fast sechs Metern auf. Die beiden darüber angeordneten Dachgeschoße werden seitlich um einen halben Achsabstand gegenüber den darunterliegenden Geschoßen versetzt und kragen überdies auch über den zweiten Stock aus. Diese Auskragung erforderte die Ausbildung aufwändiger räumlicher Tragsysteme. Die Baukörper westlich der zukünftigen Straße konnten aufgrund des einfacheren Tragsystems weitgehend unter Verwendung von vorgefertigten Elementdecken und Hohlwänden hergestellt werden. Dies ermöglicht einen raschen Bauablauf. Der Bauplatz B ist geprägt durch die Auskragung des ersten Obergeschoßes. Zusätzlich werden dort in den Gebäudekernen große Pflanzwannen hergestellt, die über dem als Garage dienenden Kellergeschoß auf Einzelstützen lagern und über die gesamte Höhe des Erdgeschoßes mit Erdreich befüllt werden. Die Fertigstellung der Anlage ist für Herbst 2009 geplant.

aus: bau.zeitung 26/08, S. 6f.

Autor/in:
Redaktion Bauzeitung
Werbung

Weiterführende Themen

Bernhard Schwei, Sabine Schöffmann und Geschäftsführer Peter Wollte (v.l.) - das starke Team der Haider & Co Hoch- und Tiefbau GmbH.
Aktuelles
19.07.2016

Neuer Firmensitz und zusätzliche Frauenpower – ein bewegtes Jahr für die Haider & Co Hoch- und Tiefbau GmbH.

News
30.08.2011

Die Baukonjunktur zieht wieder an. Allerdings nicht alle Sparten. Während der Hochbau um 7,4 Prozent auf einen Produktionswert von 2,8 Milliarden Euro zulegte, geht es im Tiefbau bergab. Um 6,1 ...

News
21.08.2011

Faservliesstoffe sind aus dem Baugeschehen nicht mehr wegzudenken. Heutige Geotextilien sind Hochleistungsprodukte: Entworfen für unterschiedlichste Anwendungen, kommen sie fast überall zum ...

News
31.03.2009

Im 2. Wiener Bezirk entsteht das neue Uniqa Hotel- und Geschäftsgebäude. Der Sockelbau mit Erdgeschoß und fünf Obergeschoßen ist eine architektonische und bautechnische Herausforderung. Die Arge ...

Werbung