Direkt zum Inhalt

Ziegel im Fokus

03.02.2015

Der „Austrian Brick and Roof Award“ – die mittlerweile schon fast zur Tradition gewordene Auszeichnung für moderne Ziegel-Architektur in Österreich – wird bereits zum fünften Mal vergeben. Einreichungen sind bis zum 30. März 2015 möglich.

Bis heute ist der Ziegel einer der beliebteste Baustoff in Österreich. Hierbei will der „Austrian Brick and Roof Award 15/16“ einmal mehr aufzeigen, wie attraktiv, vielseitig und zukunftsweisend heute mit Ziegel gebaut werden kann. „Unser Wettbewerb wird auch diesmal wieder das umfassende Potenzial deutlich machen, das der Ziegel in architektonischer und bautechnischer sowie zugleich ökologischer und ökonomischer Hinsicht eröffnet“, erläutert Christian Weinhapl, Geschäftsführer von Wienerberger Österreich und Präsident des Verbandes Österreichischer Ziegelwerke (VÖZ), die Intention hinter dem Award. Betont werden soll in diesem Zusammenhang auch die wichtige Rolle des Ziegels zur Gestaltung von Fassaden, speziell auch von Dächern. Martin Olbrich, Vorstand von Tondach Gleinstätten, stellt fest: „Das Steildach aus Ziegel hat in unserem Land eine Jahrhunderte lange Tradition – und bietet bis heute so gut wie unbegrenzte Möglichkeiten in der Renovierung wertvoller alter Dächer bis hin zur Dach-Architektur modernsten Designs.“

Bewertung in fünf Kategorien

Erstmals wird der Preis in fünf Kategorien (Wohnbau kleinvolumig, Wohnbau großvolumig, Nicht-Wohnbau,  Steildach mit Tondachziegel und Fassadengestaltung mit Ziegel und Klinker) ausgelotet. Wie üblich werden die eingereichten Projekte von einer Fachjury bewertet und die zehn besten Projekte werden Österreich im Rahmen des internationalen „Brick Award 2016“ vertreten. Diese Top 10 setzen sich aus den fünf Siegerprojekten sowie fünf Anerkennungspreisen zusammen. Für jede Kategorie wird als zusätzlicher Ansporn ein Preisgeld in der Höhe von 2.500 Euro vergeben.

 

 „Austrian Brick and Roof Award 15/16“

Einreichung bis: 30. März 2015

www.ziegel.at 

Autor/in:
Redaktion Bauzeitung
Werbung

Weiterführende Themen

v.l. Studio F. A. Porsche Design Director Christian Schwamkrug, Wienerberger Österreich Geschäftsführer Mike Bucher und Produktmanager Dach bei Wienerberger Österreich, Wolfgang Wechtitsch
Aktuelles
29.10.2019

Wienerberger entwickelte gemeinsam mit dem Studio F. A. Porsche den Tondach V11 und will damit Designelemente auf Österreichs Dächer bringen. 

Infolge der starken Performance planen wir die Dividende je Aktie um 70 Prozent auf 0,50 Euro zu steigern“, sagt Wienerberger Vorstandsvorsitzender Heimo Scheuch.
Aktuelles
22.01.2019

Wienerberger schließt Geschäftsjahr erfolgreich ab und stellt Dividendensteigerung in Aussicht.

Der erste FIABCI Prix d’Excellence Austria zeichnet herausragend innovative, wirtschaftlich und gesellschaftlich nachhaltige Immobilienprojekte aus.
Aktuelles
17.09.2018

Die Finalisten des ersten österreichischen Immobilienoskars stehen fest. 

Die Preisträger des CCC-Awards 2018 (v. l.): Leonidas Schafferer (Bau.Raum), Renate Schraml (Elisabeth von Thüringen GmbH), Ulla Unzeitig (Open House Wien) und Klaus Reisinger (Engie Gebäudetechnik).
Aktuelles
05.06.2018

Zum ersten Mal wurde der CCC-Award für Kooperation und Kommunikation vergeben.

Die Jury, rund um Jury-Vorsitzenden Gerald Goger (TU Wien, l.), zeichnet zum zweiten Mal in Folge Hoch- und Infrastrukturbauten für ihre hohe Prozess-, Kultur- und Organisationsqualität aus.
Aktuelles
26.03.2018

Bauherren und Institutionen können sich noch bis 31. Mai 2018 für den Lebenszyklus-Award bewerben.

Werbung