Direkt zum Inhalt
 © WKOÖ © WKOÖ © WKOÖ © WKOÖ © WKOÖ © WKOÖ © WKOÖ © WKOÖ © WKOÖ © WKOÖ © WKOÖ © WKOÖ © WKOÖ © WKOÖ © WKOÖ © WKOÖ

Zukunftshoffnungen mit OÖ Bautechnikpreisen geehrt

16.04.2018

Bei der Verleihung der Oberösterreichischen Bautechnikpreise stellten die Schüler der HTL 1 Bau und Design Linz ihr Können unter Beweis. Welche Projekte gewonnen haben, lesen Sie hier.

Auch dieses Jahr wurden wieder die Oberösterreichischen Bautechnikpreise verliehen.  140 Schüler der HTL 1 Bau und Design Linz haben mit 40 Beiträgen an dem Planungs- und Gestaltungswettbewerb teilgenommen. Aus fünf Themen konnten die Bautechniker von morgen dabei wählen: die Adaptierung des Schloss Wagrain in Vöcklabruck, die Orteilaktivierung des Pfarrhofes in Kleinraming, der Neubau der Perger Kindergartens, die Erschließung von Baugründen in Steyregg sowie der Neubau der Volksschule in Aspach.

Stark im Team

Neben praxistauglichem Wissen mussten die zwei bis fünf Schüler umfassenden Gruppen vor allem Teamgeist und fächerübergriefendes Denken unter Beweis stellen, denn neben Statik und Baukonstruktion war auch architektonischer Gestaltung und Bauphysik gefragt.  Eine schul-externe Jury hat schließlich für jedes der fünf vorgegebenen Themen die Sieger gekürt.

Hohe Qualität der eingereichten Projekte

Zwei Sonderpreise gab es zudem traditionell von der Kammer der Ziviltechniker, Architekten und Ingenieure Oberösterreich und Salzburg sowie von der Brandverhütungsstelle Oberösterreich. Sie kürten einersteits "Die beste Idee" sowie "Die cleverste Brandschutzlösung". "Die vorgelegten Projekte zeigen die ausgezeichnete Qualität der Ausbildung an der HTL 1 Bau und Design eindrucksvoll auf", zeigte sich Landesinnungsmeister Norbert Hartl von den eingereichten Projekten begeistert. "Mit diesen angehenden Führungskräften können wir zuversichtlich in die Zukunft blicken."  

Autor/in:
Redaktion Bauzeitung
Werbung

Weiterführende Themen

v.l. Manfred Matzinger-Leopold (Münze Österreich), Gerald Goger (TU Wien), UWKÖ-Vizepräsidentin Ulrike Rabmer-Koller, Meliha Honic, Patrick Jaritz, Benjamin Kromoser, TUW-Rektorin Sabine Seidler, Wilhelm Reismann (Plattform 4.0).
Aktuelles
22.05.2018

Der Alumni Club der TU Wien hat gemeinsam mit der Plattform 4.0 und der WKÖ erstmals den PINT vergeben. Lesen Sie hier, wer gewonnen hat.  

Aktuelles
22.05.2018

Der Alumni Club der TU Wien hat gemeinsam mit der Plattform 4.0 und der WKÖ erstmals den PINT vergeben. Lesen Sie hier, wer gewonnen hat.  

V.l.: Peter Kramer, öbv-Vorstandsvorsitzender, Eva Maria Dorfmann, TU Wien, Sarah Buchner, FH Campus Wien, Hannes Wolfger, TU Wien und Karl Weidlinger, stellvertretender Vorsitzender der öbv bei der Verleihung des Bautechnikpreises 2018.
Baukongress
24.04.2018

Im Rahmen des Baukongresses wurden traditionsgemäß  herausragende Diplomarbeiten ausgezeichnet. Lesen Sie hier, wer gewonnen hat.

Großes Projekt, großes Team: Der KOOP Award in der Kategorie Infrastruktur ging an das Projektteam "Umbau Knoten Prater".
Aktuelles
20.04.2018

Zum zweiten Mal in der Geschichte des Baukongresses wurden die KOOP Awards verliehen. Auch dieses Jahr zeigen die Siegerprojekte eindrucksvoll, dass sich ein Umdenken bei der durch Konflikte ...

BEL-VEDERE im Fasanenviertel
Aktuelles
29.01.2018

Bereits zum neunten Mal würdigt die ARGE Qualitätsgruppe Wärmedämmsysteme (QG WDS) Gebäudesanierungen, die ein gestalterisches, auf Nachhaltigkeit ausgerichtetes Herangehen an Energieeffizienz ...

Werbung