Direkt zum Inhalt

Der Vorstand des Zukunftsforum SHL mit Bundesinnungsmeister Michael Mattes (r.).

Zukunftsorientiert

13.03.2019

Am 26. März findet die erste Fachtagung des Zukunftsforums SHL unter dem Motto „Effizient und modern heizen: Kosten sparen, Klima schonen" statt.

Im Rahmen seiner 1. Fachtagung setzt sich das Zukunftsforum SHL am 26. März in der WKÖ mit den verschiedenen Aspekten der Modernisierung von Heizungsanlagen auseinander. Unter dem Thema „Effizient und modern heizen: Kosten sparen, Klima schonen“ diskutieren Praktiker und Experten. „Wir bringen mit unserer Branchenplattform die relevanten Fachleute zusammen und erörtern mit ihnen das Potenzial der Erneuerung von Heizungen bei der Einsparung von CO2-Emissionen", erklärt Andreas Rotter, Obmann des Zukunftsforum SHL und Installateur-Landesinnungsmeister in Salzburg, zu dieser Premiere. „Außerdem werden wir über die richtigen Anreize für Haushalte und Betriebe diskutieren, damit der Sanierungsstau in Österreich endlich abgebaut werden kann.“

Hochkarätige ExpertInnen diskutieren

Eröffnet wird das Zukunftsforum von BMNT-Generalsekretär Josef Plank, der seine Key Note dem Thema „Mission 2030: Bedeutung der Raumwärme für die Klima- und Energiepolitik“ widmet. Unter der Moderation von Monika Auer (Generalsekretärin ÖGUT) kommen Statements und Diskussionsbeiträge von:  Franz Angerer (Energiebeauftragter des Landes Niederösterreich), Martin Hagleitner (stv. Obmann des Zukunftsforum SHL und Vorstand Austria Email AG), Herbert Lechner (Wirtschaftlicher Leiter Energieagentur Österreich), Jürgen Schneider (Leiter der Sektion Klima des BMNT) und  Alexandra Troi (Eurac Research, Südtirol).

Zielgruppe der Fachtagung sind VertreterInnen von Gewerbe, Handel und Industrie der Heizungswirtschaft, EntscheidungsträgerInnen aus Politik und Verwaltung sowie ExpertInnen der Wissenschaft.

Fachtagung „Effizient und modern heizen: Kosten sparen, Klima schonen“

Zeit: Dienstag, 26.03.2019, 14-18 Uhr

Ort: WKÖ, Wiedner Hauptstraße 63, 1040 Wien

Kosten: Die Teilnahme ist gratis.

Programm & Anmeldung

Autor/in:
Redaktion Bauzeitung
Werbung

Weiterführende Themen

WKNÖ-Vize-Präsident Josef Breiter, Jungbaumeisterin Romana Schravogel und Innungsmeister Robert Jägersberger freuten sich über insgesamt 28 frisch gebackene Jungbaumeister bei den Baustudientagen in Puchberg am Schneeberg.
Aktuelles
30.01.2018

Die Ehrung angehender Jungbaumeister stand im Mittelpunkt der Niederösterreichischen Baustudientage.

Über die neue Akademie freuen sich Leiter Harald Wiesinger, die Vortragenden Anton Pech, Ernst Mühlfellner und Gerold Fallend sowie Wienerberger-G eschäftsführer Franz Kolnerberger (v. l.).
Aus der Branche
28.11.2017

Wienerberger stellt die fachliche Weiterbildung bis 2018 mit drei Akademien auf neue Beine.

Die strahlenden Lehrlinge mit ihren Zunftvertretern bei der Aufdingfeier 2017 an der Bauakademie Wien.
Branche
28.11.2017

Alle Jahre wieder lädt die Bauakademie Wien zur Aufdingung der neuen Zunftmitglieder.

„Unser Ziel besteht darin, in Österreich eine ähnlich marktführende Position wie in Deutschland aufzubauen“, sagt Herbert Geier.
Branche
20.06.2017

Seit einem Jahr ist Collomix in Österreich mit zwei Gebietsleitern aktiv: eine erste Bilanz.

Die Jungbaumeisterinnen Pamela Piwalt (links) und Astrid Lahofer mit Niederösterreichs Landesinnungsmeister Robert Jägersberger.
Aus der Branche
31.01.2017

32 Absolventinnen und Absolventen der Baumeister­prüfung erhielten ihre Urkunden feierlich überreicht.

Werbung