Direkt zum Inhalt

Zwei neue Bobcat Vertragshändler in Österreich

20.01.2016

Die Kaiser Fahrzeugtechnik GmbH und Eisenwagen Baumaschinen werden ab Januar 2016 den Vertrieb der Bobcat Kompaktmaschinen in Österreich übernehmen. Kaiser für West-Österreich (Sbg, T, Vlbg), Eisenwagen für den Osten  und Süden Österreichs (W, NÖ, OÖ, Bgld, ST, K). 

René Kappus, Bobcat District Sales Manager Germany – Switzerland – Austria: „Wir sind froh, mit der Kaiser Fahrzeugtechnik GmbH und Eisenwagen Baumaschinen zwei ausgewiesene Baumaschinenspezialisten in Österreich an unserer Seite zu wissen. Mit ihnen beiden können wir alle Bundesländer flächendeckend betreuen und unseren Kunden in Österreich eine perfekte Beratung und einen hochwertigen Service versichern.“

Kaiser Fahrzeugtechnik

Das 2001 gegründete Unternehmen mit Sitz in Nenzing ist ein Tochterunternehmen des Liechtensteiner Familienunternehmens Kaiser AG. Das auf Mobil-Schreitbagger und Kanalreinigungsfahrzeuge spezialisierte Unternehmen hat sein Produktportfolio in Österreich in den vergangenen Jahren nach und nach ausgebaut und um Kompaktbagger, Allrad-Dumper, Radlader und Hochbaukrane ergänzt. Neben Nenzing verfügt Kaiser noch über eine weitere Servicestelle in Kramsach/Tirol. Mit 7 Mietstationen in Vorarlberg, Tirol und Salzburg hat Kaiser eine Nähe zum Kunden die eine schnelle Reaktion möglich machen. 

Eisenwagen Baumaschinen GmbH

Eisenwagen Baumaschinen GmbH bietet seinen Kunden  ein vielfältiges Produkt- und Serviceprogramm. Es reicht vom Verkauf von Neu- und Gebrauchtmaschinen sowie Anbaugeräten über deren Reparatur bis hin zum Ersatzteilservice und der Zylinderschleiferei. Geschäftsführer Wolfgang Eisenwagen ist seit über 20 Jahren in der Baumaschinenbranche tätig - u.a. als Kundendienstleiter für die Marken O&K, Kobelco, New Holland, Atlas, Tadano Faun, ABG, Hitachi, Terex und Mustang. Im Oktober 2013 machte sich der 43-Jährige selbständig und führt derzeit am Firmensitz in Himberg 12 Mitarbeiter. Mit dem vorhandenen und geplanten Service und Mietparknetz wird Firma Eisenwagen GmbH eine maximale Distanz von 70 -80 km zum Kunden haben.

 

Autor/in:
Redaktion Bauzeitung
Werbung

Weiterführende Themen

Mawev Show
12.03.2018

Willkommen auf der Mawev-Show 2018 – was es in St. Pölten Neues zu sehen gibt und womit die Hersteller punkten wollen.

Cat 988K XE, der erste Radlader mit diesel-elektrischem Antrieb. Der Elektrobooster sorgt dafür, dass der XE um 25 Prozent weniger Sprit verbraucht.
Aktuelles
12.02.2018

Auch für Baumaschinenhersteller sind Elektroantriebe ein heißes Thema geworden. Derzeit werden im Wettlauf um die Kunden zahlreiche Prototypen zur Serienreife gebracht.
 

Baggerkabine von Volvo: Der skandinavische Hersteller meint, dass die meisten Fahrer diese Marke wegen der Gestaltung  der Kabine und der Bedienerfreundlichkeit bevorzugen.
Aktuelles
16.01.2018

Fahrer sprechen beim Baumaschinenkauf ein gewichtiges Wort mit. Mit einem optimalen Arbeitsplatz wollen sie die Hersteller für ihre Marken gewinnen.

Der neue Rockster R1000S inkl. kompakten Kreisschwingsieb RS100 und Rückführband RB92.
Aktuelles
03.05.2017

Rockster präsentiert nun mit dem R1000S ein würdiges Nachfolgemodell des raupenmobilen Prallbrechers R900 - mit noch mehr technischen Features.

Ein Liebherr-Seilbagger vom Typ HS 8100 HD mit mechanischem Schlitzwandgreifer.
Aktuelles
13.09.2016

Liebherr-Seilbagger an Schlitzwandarbeiten bei der Flughafenerweiterung in Barcelona beteiligt.

Werbung