Direkt zum Inhalt
Fabrikverkauf Farbenfabrik Oellers.

70 Jahre Oellers

03.05.2019

Seit 70 Jahren produziert die Farbenfabrik Oellers Farben, Lacke und Beschichtungen für die professionelle Anwendung.

Paul Oellers

„Die ersten Farben mischte mein Vater noch mit einfachen Utensilien in seiner Küche“, erzählt Paul Oellers, der Ende der 1980er Jahre in den Betrieb einstieg und ihn seit vielen Jahren in zweiter Generation leitet. Bereits kurz nach der Gründung der Bundesrepublik Deutschland 1949 tauschte Josef Oellers schließlich den Küchentisch gegen eine Produktionshalle und legte den Grundstein für die industrielle Farbenproduktion.

Anfangs auf die Herstellung von Holz- und Rostschutzfarben fokussiert, umfasst das Sortiment der Farbenfabrik Oellers heute über 100 verschiedene Produkte wie Fassadenfarben, Industrielacke Boden- und Dachbeschichtungen. Teils werden diese nach patentierten Farbrezepturen produziert. Dank der eigenen Außendienstmitarbeiter ist der Hersteller deutschlandweit im Einsatz. Zu den Kunden zählen Landwirtschafts- und Handwerksbetriebe sowie große Industrie- und Handelsunternehmen in Deutschland, Belgien, den Niederlanden und Frankreich.

Autor/in:
Redaktion Color
Werbung

Weiterführende Themen

Vom 22. bis 25. März 2019 findet der Münchner Stoff Frühling statt.
Textil
04.12.2018

Im nächsten Jahr finde von 22. bis 25. März 2019 die 22. Ausgabe des „Münchner Stoff Frühlings“ statt.

Aktuelles
29.11.2018

Axalta eröffnete das weltweit größte Forschungs- und Entwicklungszentrum für Lacke.

Zur Spritzapplikation von Bautenlacken bietet Adler ein Seminar an, das sich vor allem an Maler richtet.
Aktuelles
29.11.2018

Adler bietet auch im kommenden Jahr ein umfangreiches Weiterbildungsangebot für Farbenhändler und Maler an.

Produkte
16.08.2018

Korrosion ist der größte Feind von Bauteilen aus Eisen oder verzinktem Stahl. Ein Lack-Schichtsystem wirkt der zersetzenden Kraft der chemischen Reaktionen von Metall mit der Umwelt entgegen.

Die Statutenschrift der Wiener Tapezierer ist 280 Jahre alt.
Aktuelles
28.05.2018

Zum unglaublichen 280sten Jahrestag der ersten Statutenschrift der Tapezierer in Wien wurde am 22. Mai um 18 Uhr eine Festmesse im Wiener ­Stephansdom von Dompfarrer Toni Faber gelesen.

Werbung