Direkt zum Inhalt

Brandschutz-Zertifikat erhalten

29.02.2016

Axalta Coating Systems hat von der Europäischen Eisenbahnagentur für sein Alesta Portfolio eine Zertifizierung nach der europäischen Brandschutznorm EN 45-545 erhalten.

Diese neue europäische Norm wird bis 2017 bisherige nationale Normen gänzlich ersetzen. So soll eine Vereinheitlichung der Normen und damit ein hoher Sicherheitsstandard für den europäischen Schienenverkehr gewährleistet werden.

Alesta Pulverbeschichtungen finden sowohl im Innen- als auch im Außenbereich europäischer Schienenfahrzeuge eine weitgehende Anwendung. Um die Zertifizierung nach der Brandschutznorm EN 45-545 zu erhalten, wurden sie über mehrere Monate hinweg von unabhängigen Prüfern eingehend getestet.

Markus Koenigs, Marketing Communications Manager für Axaltas Pulverlackbereich in der EMEA-Region: „Die Zertifizierung unserer Alesta Reihe durch die Europäische Eisenbahnagentur ist natürlich eine großartige Neuigkeit. Die Brandschutznorm EN 45-545 für die Eisenbahnindustrie ist sehr umfassend. Eigentlich sollen unsere Produkte die zu beschichtenden Objekte verschönern. Doch es ist wichtig zu wissen, dass unsere Pulverbeschichtungen im unwahrscheinlichen Fall eines Feuers auch zur Sicherheit der Passagiere und des Personals beitragen können. Axalta begrüßt so strenge Sicherheitsnormen wie die EN 45-545.“

Autor/in:
Redaktion Color
Werbung

Weiterführende Themen

Reinhard Huber, Leiter der Adler-Anwendungstechnik für die Möbelindustrie, an der neuen Excimer-Anlage.
Themen
08.01.2020

Die Excimer-Technologie ermöglicht extrem matte, aber trotzdem robuste Lackoberflächen. Der Tiroler Lackhersteller Adler hat seine Anwendungstechnik jetzt um eine solche Beschichtungsanlage ...

Beschichtung Tiefgarage
Produkte
11.11.2019

Der Boden einer Tiefgarage im niederösterreichischen Aspang Markt war in die Jahre gekommen. Der Eigentümer entschied sich für eine Bodenbeschichtung als Oberflächenschutz. Die Produkte für die ...

Das VDMA Symposium Brandschutz und Entrauchung „Die neuen Regularien und Vorgehensweisen im Fokus“ bringt Anwender und Hersteller ins Gespräch.
Aktuelles
07.11.2019

Das VDMA-Symposium Brandschutz und Entrauchung Die neuen Regularien und Vorgehensweisen im Fokus“ findet am 12. März 2020 im Audi Forum Neckarsulm statt.

Metall Präzision Halbwachs aus Mank errichtete einen Waschplatz für Aluminiumgussteile der Firma CSA in Herzogenburg unter Berücksichtigung besonderer Sicherheitsvorkehrungen.
Aktuelles
15.10.2019

Stahlkonstruktion von Metall Präzision Halbwachs für Waschplatz der Firma CSA in Herzogenburg erfüllt alle Normanforderungen.

Normen
11.09.2019

In der ÖNorm F 2030 sind die grundlegenden Bestimmungen für Kennzeichen zum Brandschutz erfasst. Nun wurde die Norm neu überarbeitet.

Werbung