Direkt zum Inhalt

Corona: Wichtige Informationen für die Betriebe

16.03.2020

Nachdem Regierung und Nationalrat das vier Milliarden Euro Hilfspaket für heimische Unternehmen verabschiedet haben, wurde nun der weitere Fahrplan festgelegt. Ab nächster Woche wird es den Unternehmen möglich sein, Hilfe zu beantragen. Nachfolgend finden Sie auch einige Links, die für Unternehmen in punkto Corona-Krise wichtig sind.

Die Hilfe für die Betriebe soll rasch und unbürokratisch abgerufen werden können, betonte Finanzminister Gernot Blümel. Noch nicht fix ist, welche Ministerien wie viel vom Geld zugewiesen bekommen. Generell rät Blümel dazu, sich an die bestehenden Strukturen zu halten – etwa an das Austria Wirtschaftsservice (AWS). Aber natürlich könne man sich auch direkt an das Finanzministerium wenden.

Zusätzlich zum Hilfspaket gibt es zwei Mrd. Euro Kreditgarantien über die Kontrollbank. Für das Kurzarbeitsmodell stehen vorerst 400 Mio. Euro zur Verfügung, aber „es ist so viel Geld da, wie gebraucht wird“. Der Finanzminister wies außerdem darauf hin, dass es sich diesmal nicht um eine Finanzkrise, sondern um eine Nachfragekrise handle. Es sei nicht mit einem Ansturm auf Banken zu rechnen, „man kann das Geld ja ohnehin nicht ausgeben, wenn die Geschäfte zu sind“.

Mit den Banken sei zudem abgesprochen, dass sie unbürokratisch zusätzliche Kredite zur Verfügung stellen und Kreditraten bei Bedarf stunden. „Es ist wichtig, dass alle verschiedenen Sektoren einen Beitrag leisten und jetzt zusammenstehen, damit wir gemeinsam durch die Krise kommen“, so Blümel.

Nachfolgend finden Sie wichtige Informationen und Links für Unternehmer und Arbeitnehmer:

 

Für Unternehmer

Wichtige Unternehmensinfos – Der „Coronavirus-Infopoint“ der Wirtschaftskammer zu Fragen für Unternehmer:

https://www.wko.at/coronavirus(link is external)

Steuerliche Sonderregelungen – Infoblatt zu steuerlichen Sonderregelungen und Anträgen des Bundesministeriums für Finanzen betreffend Coronavirus:

https://www.bmf.gv.at/dam/jcr:a1282965-474e-49f0-a556-c438e1b3afc5/Steue...(link is external

Sozialversicherung für Selbständige – Informationen und online-Formulare zu Stundung, Ratenzahlung und Herabsetzung der Beiträge der SVS:

https://www.svs.at/cdscontent/?contentid=10007.857676&portal=svsportal&v...(link is external)

Österreichische Gesundheitskasse – Auch die ÖGK hat ein Maßnahmenpaket für betroffene Betriebe geschnürt und bietet unbürokratische Erleichterungen für Unternehmen. Alle Informationen dazu in den jeweiligen Landesstellen.

https://www.gesundheitskasse.at(link is external)

 

Für Arbeitnehmer

Arbeiterkammer – Informationen zu arbeitsrechtlichen Fragen für Arbeitnehmer:

https://www.arbeiterkammer.at/beratung/arbeitundrecht/coronavirus/index....(link is external)

 

Werbung

Weiterführende Themen

Mit Mundschutz zur Farbenauslieferung: Der neue Alltag für Sefra-Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen.
Aktuelles
17.03.2020

Erika Koller, Marketingleiterin von Sefra Farben, schildert, wie der tägliche Arbeitsalltag in Zeiten von Corona aussieht und welche Rückmeldung das Unternehmen von den Kunden erhält.

Kurzarbeit soll helfen, die Arbeitskosten temporär zu verringern und gleichzeitig die Beschäftigten zu halten.
Branche
17.03.2020

Was bringt Kurzarbeit und wie funktioniert diese Maßnahme eigentlich? Wissenswertes dazu kompakt zusammengefasst.

Aktuelles
16.03.2020

Das Coronavirus legt Österreich lahm. In der Flut der Meldungen ist es kaum mehr möglich den Überblick zu behalten. Deshalb haben wir für Sie eine Liste der wichtigsten und fundierten ...

Aktuelles
16.03.2020

Die Bundesinnungsgruppe Baunebengewerbe hat eine Empfehlung herausgegeben, wie sich Mitarbeiter auf Baustellen verhalten sollen. Mitarbeiter von Malerfirmen natürlich eingeschlossen.

Bei einigen Malereibetrieben bleiben die Pinsel vorübergehend trocken.
Aktuelles
16.03.2020

Seit heute ist vieles anders – auch in den Maler- und Tapeziererbetrieben. Einige schicken ihre Mitarbeiter auf Urlaub oder Zeitausgleich, in anderen Firmen geht man nach wie vor der Arbeit nach ...

Werbung