Direkt zum Inhalt
Systemaufbau StoTherm Mineral L

Dämmung und Brandschutz zugleich

05.06.2018

Als bislang einziges bauaufsichtlich zugelassenes nicht brennbares Fassadendämmsystem für den Holz- und Stahlleichtbau sorgt das neue StoTherm Mineral L für Energieeffizienz und Sicherheit – auch bei Gebäudeabschlusswänden.

Menschliches und technisches Versagen sind die häufigsten Brandursachen und sie treten in Holz- und Massivbauten mit der gleichen statistischen Häufigkeit auf. Und der Brandverlauf? Auch der ist nahezu identisch, wenn Holzkonstruktionen sorgfältig geplant und ausgeführt wurden. Um zu verhindern, dass sich das verbaute Holz an einem Brandgeschehen beteiligt, sollte unter anderem der Fassadendämmstoff zur Kapselung der tragenden Konstruktion genutzt werden. Hierfür eignet sich das nicht brennbare StoTherm Mineral L. Es ist als bislang einziges Wärmedämm-Verbundsystem im Holzbau allgemein bauaufsichtlich zugelassen.

Das rein mineralische Dämmsystem sorgt für einen hohen Feuerwiderstand im geprüften Wandaufbau, für den Schutz der Unterkonstruktion und für einen dauerhaften Wetterschutz. Es setzt sich zusammen aus dem neuen, nicht brennbaren mineralischen Hochleistungskleber StoColl Mineral HP, mit dem die nicht brennbaren Steinwollelamelle-Dämmplatten bis zu einer Stärke von 200 Millimetern auf einer Holzbauweise-Konstruktion oder auf einem Massivholzuntergrund verklebt werden. Es folgen ein Unterputz mit Armierungs- oder Bewehrungsgewebe, eine Zwischenbeschichtung und ein Oberputz.

Autor/in:
Redaktion Color
Werbung

Weiterführende Themen

Gerd und Jochen Stotmeister freuen sich über den Ehrenpreis für Familienunternehmen beim „Entrepreneur of the Year 2018“.
Aktuelles
23.10.2018

Vorbildliches Unternehmertum, Innovationskraft und ein hohes Maß an persönlichem Engagement sind die Kriterien für den Wirtschaftspreis „Entrepreneur of the Year“. Der Ehrenpreis für ...

StoBrick auf einem Mehrfamilienhaus in Gent von Enplusarchitecten.
Baustoffe
09.10.2018

Das System StoTherm Mineral mit einer 035er Steinwolleplatte punktet mit dem Nachweis der Nachhaltigkeit durch das Umweltzeichen „Der Blaue Engel“.

Malermeister Maximilian Prix
Aktuelles
24.08.2018

Mit einem Stipendium der Sto-Stiftung wurde Maximilian Prix zum Malermeister.

Florian Portsch, Konrad Richter (Stiftungsrat Handwerk Sto-Stiftung), Marvin Kaburek, Katja Mayerhofer, Herwig Oberguggenberger (Architectural Design Service Sto Ges.m.b.H.) und Anton Humpelstätter.
Aktuelles
16.08.2018

Die Sto-Stiftung hat vier junge Maler-Gesellen ausgezeichnet.

Langzeitmessungen im Viva Forschungspark.
Baustoffe
14.08.2018

Langzeitmessungen im Viva Forschungspark von Baumit belegen, dass gedämmte Häuser auch bei über 30 Grad Celsius Außentemperatur im Inneren kühler sind.

Werbung