Direkt zum Inhalt
Systemaufbau StoTherm Mineral L

Dämmung und Brandschutz zugleich

05.06.2018

Als bislang einziges bauaufsichtlich zugelassenes nicht brennbares Fassadendämmsystem für den Holz- und Stahlleichtbau sorgt das neue StoTherm Mineral L für Energieeffizienz und Sicherheit – auch bei Gebäudeabschlusswänden.

Menschliches und technisches Versagen sind die häufigsten Brandursachen und sie treten in Holz- und Massivbauten mit der gleichen statistischen Häufigkeit auf. Und der Brandverlauf? Auch der ist nahezu identisch, wenn Holzkonstruktionen sorgfältig geplant und ausgeführt wurden. Um zu verhindern, dass sich das verbaute Holz an einem Brandgeschehen beteiligt, sollte unter anderem der Fassadendämmstoff zur Kapselung der tragenden Konstruktion genutzt werden. Hierfür eignet sich das nicht brennbare StoTherm Mineral L. Es ist als bislang einziges Wärmedämm-Verbundsystem im Holzbau allgemein bauaufsichtlich zugelassen.

Das rein mineralische Dämmsystem sorgt für einen hohen Feuerwiderstand im geprüften Wandaufbau, für den Schutz der Unterkonstruktion und für einen dauerhaften Wetterschutz. Es setzt sich zusammen aus dem neuen, nicht brennbaren mineralischen Hochleistungskleber StoColl Mineral HP, mit dem die nicht brennbaren Steinwollelamelle-Dämmplatten bis zu einer Stärke von 200 Millimetern auf einer Holzbauweise-Konstruktion oder auf einem Massivholzuntergrund verklebt werden. Es folgen ein Unterputz mit Armierungs- oder Bewehrungsgewebe, eine Zwischenbeschichtung und ein Oberputz.

Autor/in:
Redaktion Color
Werbung

Weiterführende Themen

Florian Portsch, Konrad Richter (Stiftungsrat Handwerk Sto-Stiftung), Marvin Kaburek, Katja Mayerhofer, Herwig Oberguggenberger (Architectural Design Service Sto Ges.m.b.H.) und Anton Humpelstätter.
Aktuelles
16.08.2018

Die Sto-Stiftung hat vier junge Maler-Gesellen ausgezeichnet.

Langzeitmessungen im Viva Forschungspark.
Baustoffe
14.08.2018

Langzeitmessungen im Viva Forschungspark von Baumit belegen, dass gedämmte Häuser auch bei über 30 Grad Celsius Außentemperatur im Inneren kühler sind.

Speziell für die Gebäudetechnikindustrie und den Fahrzeugbau wurden besonders leistungsstarke Klettverschlüsse entwickelt. Sie sind nicht nur beständig, sondern halten auch enorme Temperaturen und Lasten aus.
Produkte
26.06.2018

Ein Fassadendämmsystem ohne Kleber, das sich in seinen Hauptbestandteilen recyceln lässt – dafür ist Sto für den Trigos 2018 nominiert.

Die Sto-Stiftung hat ihre Broschüre „Bildungspyramide“ überarbeitet.
Aktuelles
08.06.2018

Gemeinsam mit Berufs- und Fachschulen hat die Sto-Stiftung das Konzept der Bildungspyramide entwickelt. Begleitet werden junge Menschen mit wirtschaftlichem Förderbedarf.

Zwei Wochen verbrachte Anna Reiner im Zuge des ersten deutsch-österreichischen Malerazubi-Austausches der Sto-Stiftung in Hamburg.
Aktuelles
11.05.2018

Die Sto-Stiftung startete ein deutsch-österreichisches Azubi-Austauschprogramm – vier Lehrlinge aus Niederösterreich folgten der Einladung.

Werbung