Direkt zum Inhalt
Langzeitmessungen im Viva Forschungspark.

Deutlich kühler

14.08.2018

Langzeitmessungen im Viva Forschungspark von Baumit belegen, dass gedämmte Häuser auch bei über 30 Grad Celsius Außentemperatur im Inneren kühler sind.

Messreihe Viva Forschungspark.

Im Viva Forschungspark von Baumit werden seit dreieinhalb Jahren die Außen- und Innentemperaturen in zehn unterschiedlichen Forschungshäusern gemessen und aufgezeichnet. Die Ergebnisse zeigen: Dämmung schützt vor sommerlicher Überwärmung in Innenräumen. So lagen auch bei Hitzewellen mit Außentemperaturen von bis zu 36 Grad Celsius im Schatten die Innenraumtemperaturen in gedämmten Massivhäusern um 25 Grad Celsius. Im ungedämmten Haus erreichte die Innenraumtemperatur mehr als 30 Grad Celsius.

„Bei einer Hitzewelle kommt es vor allem in dicht verbauten Stadtteilen ohne Grün, den ‚heat Islands‘, teils zu starken sommerlichen Überwärmungen in Innenräumen. Diese starken Hitzebelastungen setzten speziell älteren Menschen sehr zu“, so Hans-Peter Hutter vom Department für Umwelthygiene und Umweltmedizin, ZPH, MedUni Wien. „Da Gebäude mit ausreichender Speichermasse deutlich länger kühl bleiben, können massive Wände neben einer guten Dämmung dazu beitragen, dass nicht nur das Wohlbefinden gesteigert wird, sondern auch hitzebedingte Erkrankungen wie z.B. Hitzekollaps, Hitzeerschöpfung oder Hitzekrämpfe verringert werden können.“

Autor/in:
Redaktion Color
Werbung

Weiterführende Themen

Ein Highlight der neuen Website: Der ColorDesigner für Fassaden, mit dem digital die persönliche Lieblingsfarbe oder auch neue Farbkreationen auf Baumit Musterhäusern getestet werden können.
Aktuelles
07.02.2019

Die Baustoffmarke Baumit ist seit Jahresbeginn mit einer neuen Website online. Neben der optischen und inhaltlichen Neuausrichtung stand die verbesserte User-Experience an erster Stelle.

Aktuelles
23.01.2019

Die österreichische Bauzeitung war für Sie auf der Bau 2019 in München unterwegs und sammelte Eindrücke. 

Höchst wärme­dämmend, druckfest und wasserabweisend: die neuen Austrotherm-Dämmplatten für den Sockelbereich.
Bau München
10.01.2019

Austrotherm zeigt, wie sich der Sockelbereich wärmebrückenfrei dämmen lässt.

Mittels 36 m2  großer, interaktiver LED-Wand erfahren die Besucher am ­Baumit-Stand alles über Produkt- neuheiten, Verarbeitungs­videos und Co.
Bau München
10.01.2019

Der neue Baumit-Messestand wird für Besucher zu einem interaktiven Erlebnis.

Manfred Tisch, Geschäftsführer Baumit GmbH, Elektrotechnik-Lehrling Marcello Krenn, Maria Böhm, Leitung Personalwesen, Robert Schmid, Geschäftsführer Baumit Beteiligungen, Karl Postl, Leitung Lehrlingsausbildung
Aktuelles
18.12.2018

Baumit wurde vom Bundesministerium für Digitalisierung und Wirtschaftstandort als "Staatlich ausgezeichneter Ausbildungsbetrieb" gewürdigt.

Werbung