Direkt zum Inhalt

Dreifachschutz gegen Korrosion

16.08.2018

Korrosion ist der größte Feind von Bauteilen aus Eisen oder verzinktem Stahl. Ein Lack-Schichtsystem wirkt der zersetzenden Kraft der chemischen Reaktionen von Metall mit der Umwelt entgegen.

Metallkonstruktionen sind hohen mechanischen, vor allem aber auch umweltbedingten Belastungen ausgesetzt. Festsitzender Rost greift die Substanz der Bauteile an. Ein dreifaches Lack-Schichtsystem beugt hier vor und kann eine Schutzdauer von über 15 Jahren erzielen.

Schicht 1 – Grundierung

Epoxidharze bzw. EP-Harze werden speziell in der Industrie aufgrund ihrer hohen Chemikalien-, Öl- und Säurebeständigkeit eingesetzt. 2K-EP-Harzgrundierungen wie Oellers 1+1 Zinkphosphat hinterlassen auf Öl- und Treibstoffbehältern aus Eisen oder verzinktem Stahl eine sehr harte und dadurch hochbelastbare Schutzschicht. Die Grundierung sorgt zudem bei Metalltoren und Stahlbrücken für einen aktiven Korrosionsschutz. Sie ist vor allem dann eine wirtschaftliche Lösung, wenn der Anstrich von Bauteilen besonders langlebig sein muss, da eine Restaurierung zu arbeits- und kostenaufwendig ist.

Schicht 2 – Zwischenanstrich

Ist die Korrosionsschutzgrundierung durchgehärtet, erfolgt ein Anstrich mit einem Eisenglimmerlack. Oellers 1+1 Eisenglimmer enthält metallische Glimmerpigmente für einen dekorativen Schmiedeeffekt auf der Oberfläche. Vor allem aber weist der 2K-EP-Zwischenlack eine noch höhere Schichtdicke als die Grundierung auf und schützt zuverlässig vor Korrosion. Erhältlich in den Rottönen DB 301 und DB 310, die sich an der Farbvorgabe der Deutschen Bahn orientieren, dient der Anstrich der optischen Kontrolle: Wird der Decklack mit der Zeit durch Witterungseinflüsse und mechanische Belastung dünner, signalisiert der dann sichtbare rote Zwischenlack, dass ein Neuanstrich nötig ist.

Schicht 3 – Deckanstrich

Für ein optimal schützendes und gleichzeitig optisch schönes Lack-Schichtsystem auf metallischen Untergründen ist zum Abschluss ein Deckanstrich nötig. Im Außenbereich wird dazu ein Polyurethanlack, kurz PUR-Lack, empfohlen. Oellers Isocryl A Decklack ist besonders wetter- und lichtbeständig. Der hochglänzende 2K-PUR-Acryldecklack ist in nahezu allen RAL-Farbtönen erhältlich und schützt Bauteile zuverlässig vor Korrosionseinflüssen und Schmutz.

Autor/in:
Redaktion Color
Werbung

Weiterführende Themen

Aktuelles
14.02.2019

Rembrandtin lädt zum IKI Symposium Korrosionsschutzlacke

Axalta stockt sein Produktportfolio mit umweltverträglichen Produkten auf.
Aktuelles
10.12.2018

Axaltas Geschäftsbereich Industrial Liquid Coatings verstärkt sein Portfolio mit einer umweltverträglichen Produktpalette für eine Reihe von industriellen Kernsegmenten.

Erweiterung des LVT-Angebots von Interface.
Produkte
07.12.2018
18-Volt-Ergo-Akkupack BP 18 Li 3,1 Ergo-I mit integrierter Bluetooth-Funktion.
Produkte
07.12.2018
Aktuelles
29.11.2018

Axalta eröffnete das weltweit größte Forschungs- und Entwicklungszentrum für Lacke.

Werbung