Direkt zum Inhalt

Eduard Artner steuert BauMinator

23.04.2018

Eduard Artner übernimmt die Leitung des Geschäftsfeldes 3D-Druck bei Baumit.

Eduard Artner übernimmt die Leitung des neuen Geschäftsfeldes 3D-Betondruck bei Baumit.

Seine berufliche Laufbahn startete Eduard Artner (54), Diplomingenieur der „Technischen Chemie“, bei der OMV. Danach ging der gebürtige Oberösterreicher zum niederländischen Chemiekonzern DSM, verbrachte vier Jahre in den USA und wechselte 2006 in die Synthesa Gruppe. Hier war er zuerst als Geschäftsführer der Avenarius Agro GmbH tätig und übernahm dann die Leitung der Auslandstöchter CEE.

„Mit Eduard Artner konnten wir eine Führungspersönlichkeit mit hohem technischen Verständnis, Engagement und Innovationsgeist gewinnen. Genau so jemanden braucht es für den Aufbau unseres neuen Geschäftsfeldes dem 3D-Druck mit Beton“, so Georg Bursik, Geschäftsführer von Baumit.

Mit seinen 3D-Drucksystem BauMinator ist Baumit Vorreiter beim Drucken mit Beton. Das Unternehmen hat eine einzigartige Kombination aus 3D-Drucktechnologie und Spezialmaterial entwickelt, die es erstmals möglich macht, komplizierteste Formen und Bauteile aus Beton zwischen 50 Zentimeter und vier Meter Größe zu drucken.

Autor/in:
Redaktion Color
Werbung

Weiterführende Themen

Symbolische Übergabe der Geschäftsführung: v.r. Andreas Fill (CEO), Alois Wiesinger (CTO), Günter Redhammer (COO), GF Wolfgang Rathner
Aktuelles
07.07.2020

Personal. Fill Maschinenbau hat zwei neue Geschäftsführer ernannt. Eigentümer Andreas Fill (CEO) leitet das Unternehmen zukünftig gemeinsam mit Günter Redhammer (COO) und ...

Mit Berthold Kren hat Lafarge Österreich einen neuen CEO.
Aktuelles
07.07.2020

Lafarge Österreich hat einen neuen CEO bestellt. Wer José Antonio Primo nachfolgt, lesen Sie hier.

Arbeiten institutsübergreifend an der TU Graz an neuen Untersuchungsmethoden für Betonbauten: Bernhard Müller (Institut für Analytische Chemie und Lebensmittelchemie), Martin Dietzel (Leiter des Instituts für Angewandte Geowissenschaften), Florian Mittermayr (Institut für Materialprüfung für Baustofftechnologie), Isabel Galan Garcia und Cyrill Grengg (beide Institut für Angewandte Geowissenschaften), Torsten Mayr (Institut für Analytische Chemie und Lebensmittelchemie)
Aktuelles
01.07.2020

Unter wissenschaftlicher Leitung der TU Graz arbeitet ein österreichischen Konsortium an neuen Untersuchungsmethoden zur schnellen und präzisen Bestandsaufnahme bei Betonbauten.

Angelika Aulinger hat zu Schöck gewechselt.
Aktuelles
30.06.2020

Zum 1. Juni hat Angelika Aulinger, zuletzt Area Manager AT & CEE bei James Hardie, die Regionenverantwortung für Österreich sowie für Süd- und Osteuropa bei Schöck übernommen.

Normen
29.04.2020

Anfang März erschien die aktualisierte Fassung der ÖNorm B 4710-2 „Beton – Festlegung, Eigenschaften, Herstellung, Verwendung und Konformität“ – Teil 2.

Werbung