Direkt zum Inhalt

Einfache Lösung zur Wandgestaltung

12.02.2018

Haro bietet mit der Interior Wall ein einfaches und pragmatisches Wandverkleidungskonzept mit Parkettoberflächen.

Haro Interior Wall

Haro Interior Wall überzeugt durch eine einfache Installation: Die Elemente sind mit werksseitig aufgebrachten Klebeschnüren versehen. Nach dem Abziehen einer Schutzfolie werden sie mit etwas zusätzlichem Montagekleber an die vorbereitete Wand geklebt. Dazu bedarf es keinerlei Werkzeuges und durch die geringe Aufbauhöhe ist auch keine seitliche Verblendung nötig. Handwerker profitieren von einem einfachen Wandverkleidungssystem.

Haro Interior Wall gibt es in zwei gestaltungsstarken Designs: Die Echtholzelemente der Version Nevada sind aus lebendiger Eiche in drei verschiedenen Dicken. Für größere Flächen eignet sich das Design Patagonia. Die deutlich größeren Elemente verbinden eine rustikale Optik mit einer homogenen Gesamtfläche an der Wand.

Das Konzept hat auch die Jury des „Woody Awards“ 2017 überzeugt. Der Innovationspreis des Gesamtverbandes des Deutschen Holzhandels ging in der Kategorie Innovation an Haro.

Autor/in:
Redaktion Color
Werbung
Werbung