Direkt zum Inhalt

Erfolgreicher Messeauftritt

23.09.2014

Dorn Lift GmbH absolvierte mit „Performance IIIS“ und „Bibi“ einen erfolgreichen Messeauftritt auf der „Galabau“.

Bei sommerlichen Temperaturen und strahlendem Sonnenschein ließ sich das gut informierte Fachpublikum – neue Interessenten und bestehende Kunden gleichermaßen – ausführlich über die Top-Modelle der Hinowa Raupen-Arbeitsbühnen „Lightlift 17.75 Performance IIIS“ sowie „Lightlift 20.10 Performance IIIS“ beraten. Auf Grund der erhöhten Korbtraglast von 230 Kilogramm im gesamten Arbeitsbereich ist ständiges Arbeiten mit zwei Personen und Werkzeug gewährleistet. Jede Hinowa Arbeitsbühne ist standardmäßig mit zwei Antriebsarten ausgestattet: elektronisch geregelter Honda Benzinmotor und 230 Volt, 2.2 kW Elektromotor. Optional werden diese Raupen-Arbeitsbühnen sowohl mit Dieselmotor, als auch mit Lithium-Ion Batteriesystem angeboten.

Ebenfalls präsentiert wurde die Produktreihe „Bibi“ Scheren-Arbeitsbühnen auf Raupenfahrgestell des Herstellers Almac aus Italien, die ebenfalls auf reges Interesse gestoßen sind.
Dank der guten Resonanz und der fröhlichen Stimmung rund um die Arbeitsbühnen blickt die Firma Dorn Lift GmbH auf eine erfolgreiche Messe zurück und freut sich auf die nächste „Galabau“.

Autor/in:
Redaktion Color
Werbung

Weiterführende Themen

Der „Evo-Effekt“ bringt bessere Gleiteigenschaften und lässt Abrieb und Verschleiß keine Chance.
Aktuelles
28.05.2020

Weltneuheit. Maco präsentiert eine tribologisch versiegelte Oberflächentechnologie mit Selbstheilungskraft.

Bei einer Heizungs-Sanierung bis 30.9.2020 gibt es bis zu 5.000 Euro staatliche Förderung und einen Vaillant-Bonus dazu.
Heizung
28.05.2020

Wer sich bis zum 30. September 2020 für eine Heizungs-Sanierung, durchgeführt von Vaillant, entscheidet, wird belohnt.

Thyssenkrupp häufte in der Coronakrise noch mehr Verluste im Quartal an.
Aktuelles
20.05.2020

Thyssenkrupp hat in seiner Halbzeit-Bilanz des Geschäftsjahres 2019/20 ein Minus von 1,3 Milliarden Euro bekanntgegeben. Nun will sich das Unternehmen von einigen Bereichen trennen.

Irene Wedl-Kogler (Bauhilfsgewerbe), Hans-Werner Frömmel (Baugewerbe), Josef Muchitsch (Gewerkschaft Bau-Holz) und Hans-Peter Haselsteiner (Bauindustrie) präsentierten das Maßnahmenpaket.
Aktuelles
20.05.2020

Um die heimische Bauwirtschaft als Konjunkturmotor zu erhalten, wurden auf Bausozialpartner-Ebene  fünf kurz-, mittel- und langfristige Konjunkturpakete erarbeitet. Im Zentrum stehen dabei ...

Wien sind rund 50 Prozent der neu gebauten Einheiten 1-2 Zimmerwohnungen und lediglich 15 Prozent haben vier Zimmer und mehr. In Niederösterreich ist die Anzahl der großen Wohnungen - mit vier oder mehr Zimmern - doppelt so hoch
Aktuelles
19.05.2020

Der WKÖ-Fachverband Immobilien hat gemeinsam mit Exploreal Daten zur Neubausituation in Niederösterreich erhoben und zieht einen Vergleich zu Wien.

Werbung