Direkt zum Inhalt
 © Messe Wels/Diana Danbauer © Messe Wels/Diana Danbauer © Messe Wels/Diana Danbauer © Messe Wels/Diana Danbauer © Messe Wels/Diana Danbauer © Messe Wels/Diana Danbauer © Messe Wels/Diana Danbauer

Handwerk 2019

02.04.2019

179 Aussteller aus neun Nationen und über 9.800 Fachbesucher aus dem In- und Ausland trafen sich bei der zweiten Auflage der gewerkeübergreifenden Handwerk in Wels.

Auf 20.000 Quadratmetern Ausstellungsfläche präsentierten führende Unternehmen aus der Holz-, Werkzeug-, Metall- und Farbbranche den Fachbesuchern sowie dem Fachhandel einen umfassenden Marktüberblick. Messeleiterin Petra Leingartner und Projektleiter Richard Stammler: „Die zahlreichen positiven Rückmeldungen der Aussteller als auch die ersten Resultate der Besucherbefragung zeigen uns, dass wir auf dem richtigen Weg sind, die Handwerk Wels als gewerkübergreifende Fachmesse und Branchenplattform für das österreichische Handwerk zu etablieren. Die Qualität der Fachbesucher hat gestimmt, die Aussteller konnten sehr gute und hochwertige Leads in Form von konkreten Abschlüssen und Anfragen generieren. Durch zusätzliche Rahmenveranstaltungen, neue Innovationsthemen sowie weitere gezielte Marketingmaßnahmen und eine noch intensivere Zusammenarbeit mit den wichtigsten Branchenverbänden gilt es, die Strahlkraft der Handwerk Wels weiter zu erhöhen. Nach der Messe ist vor der Messe – wir sind voll motiviert, mit den neu gewonnenen Ideen gleich wieder in die Umsetzung zu starten.“

Starker Auftritt

Die Handwerk konnte einen starken Auftritt der Maler, Verarbeiter und Tapezierer verzeichnen. Rund 30 Aussteller aus dem Bereich „Farben und innovative Oberfläche“ präsentierten sich dieses Jahr den Messebesuchern – das sind doppelt so viele Aussteller als bei der Premiere. Andreas Denner, Bundesinnungsmeister-Stellvertreter und Landesinnungsmeister der Landes­innung Wien der Maler und Christian ­Seidler, Sefra Farben, zeigten sich beide zufrieden mit der Plattform.

Innovationskraft der Branche

Aus den 19 qualitativ hochwertigen Einreichungen zum Innovationspreis Handwerk wurde das Easystick Anschlagsystem der Julius Blum GmbH zum Sieger gekürt. Es überzeugte durch seinen besonders hohen Kundennutzen und eine zukunftsweisende Umsetzung digitaler Möglichkeiten. Platz zwei ging an das Heißluft-Formteilkantenanleimgerät Kluge HIT-KS System der Firma Kluge Vertriebs GmbH & Co. KG, den dritten Platz erhielt der 2K-Möbel-Decklack Bluefin Pigmosoft der Firma Adler-Werk Lackfabrik.

Bester Bodenleger-Lehrling

Während der Handwerk fand erstmals in Wels der Bundeslehrlingswettbewerb der Bodenleger, bei dem 15 Lehrlinge aus ganz Österreich um den Titel kämpften, statt. Beim Theorieteil am Mittwoch konnte ­Dominik Schwaiger die höchste Punkteanzahl erarbeiten und so den Gewinn für sich entscheiden. Die fachgerechte Verlegung einer Parkettbodenarbeit und einer Linoleumbodenarbeit, nach vorgegebenen Verlegplänen, musste anschließend Donnerstag und Freitag in jeweils sechs Stunden fertiggestellt werden. Der Oberösterreicher Julian Enzelsberger konnte mit seinen Werken die Fachjury überzeugen und gewann den Wettbewerb.

Autor/in:
Diana Danbauer
Werbung

Weiterführende Themen

Die Vergoldung ist Jahrtausende alt und in der ganzen Welt verbreitet.
Aktuelles
25.02.2019

Die Propstei Johannesberg bietet auch im 2. Quartal 2019 wieder Fach- und Praxisseminare für Maler an.

Gable Metallic
Textil
25.02.2019

Farrow & Ball erweitert sein Portfolio mit Metallic-Tapeten.

Danijel Josifovic ist neuer Pallmann Fachberater in Wien und Niederöster-reich.
Aktuelles
25.02.2019

Danijel Josifovic verstärkt das Vertriebsteam in Wien und Niederösterreich

Teppichboden Opacuss im Farbton 1065 für den Wohnbereich.
Produkte
12.02.2019

Mit der Kollektion „MyHome & Business XXI“ erweitert Brillux im Segment Bodenbeläge sein Sortiment und eröffnet Malern und Raumausstattern neue Produktlösungen.

Mitarbeiter gewinnen, motivieren und fördern.
Aktuelles
21.01.2019

Mitarbeiter sind in den Maler- und Stuckateurbetrieben das wichtigste.

Werbung