Direkt zum Inhalt

Helios‐Übernahme setzt Maßstäbe für M&A‐Transaktionen

13.11.2014

Die Übernahme von Helios d.o.o. durch Ring International Holding erhielt die internationale Auszeichnung „Deal Of The Year“ und setzt Maßstäbe für M&A‐Transaktionen in Großbritannien und Europa.

Die Akquisition von Helios gewann den Titel „M&A Deal Of The Year“ in einer der drei Kategorien von einer Million bis einer Milliarde US Dollar. Die Preisverleihung der Dealmakers‘ Awards 2014 ehrt die führenden Beratungsteams und ‐firmen, deren Aktivitäten Maßstäbe für M&A‐Transaktionen in Großbritannien und Europa setzen. Die über 160 nominierten Unternehmen, die das Finale erreichten, wurden von einer unabhängigen Jury, besetzt mit Industrieexperten beurteilt. „Seit 2002 zeichnet der M&A Advisor die führenden M&A‐Transaktionen, Restrukturierungen, Transaktionsfinanzierungen, Unternehmen und Dealmaker in den USA aus. Dieses Jahr haben wir zum ersten Mal „Dealmakers‘ Awards“ vergeben, um die Leistungen britischer und europäischer Firmen und Berater zu ehren. Die Akquisition von Helios wurde aus über 160 Unternehmen, die das Finale erreichten, als Gewinner des Preises ausgewählt. Es ist uns eine große Freude, die Übernahme von Helios durch Ring anzuerkennen und sie mit unserer höchsten Ehrung für M&A‐Firmen und Berater auszuzeichnen”, erklärte David Fergusson, Co‐CEO und Präsident, The M&A Advisor. „Die Akquisition von Helios ist die beste in der britischen und europäischen M&A‐Industrie im Jahr 2014 und verdient diese Auszeichnung, da sie aus einer Reihe von sehr beeindruckenden Kandidaten hervorsticht.“

Gerald Martens, CEO der Ring International Holding, sagte: „Dies ist eine große Ehre und Anerkennung für uns. In den vergangenen beiden Jahren haben wir sehr viel Zeit, Geld und Energie in den Abschluss dieser Transaktion gesteckt. Wir alle sollten auch nicht vergessen, unter welchem wirtschaftlichen und politischen Druck Slowenien im letzten Jahr stand. Nur wenige waren bereit zu investieren, viele Investoren verließen den Markt. Dies ist auch eine starke Antwort an all diejenigen, die versucht haben, den Übernahmeprozess schlechtzumachen. Wir hoffen, dass das Umfeld in Slowenien zukünftig besser zwischen guten und schlechten Praktiken unterscheidet und konstruktive Anstrengungen sowie professionelle Arbeit anerkennt.“

Am 22. Oktober übergab der M&A Advisor die Auszeichnungen 2014 im Rahmen einer exklusiven Preisverleihungszeremonie im Europa‐Hauptsitz von Bloomberg in London im Zusammenhang mit dem Internationalen Finanzforum 2014. Beim Internationalen Finanzforum trafen sich über 300 Transaktionsberater, internationale Marktexperten, Akademiker und politische Einflussträger aus aller Welt.

Autor/in:
Redaktion Color
Werbung

Weiterführende Themen

Alle Preisträger des "Pflasteradlers Zwoachtzehn"
Aktuelles
30.10.2018

Das Forum Qualitätspflaster prämierte vor kurzem ausgezeichnete Pflastersteinprojekte mit dem "Pflasteradler Zwoachtzehn".

Gerd und Jochen Stotmeister freuen sich über den Ehrenpreis für Familienunternehmen beim „Entrepreneur of the Year 2018“.
Aktuelles
23.10.2018

Vorbildliches Unternehmertum, Innovationskraft und ein hohes Maß an persönlichem Engagement sind die Kriterien für den Wirtschaftspreis „Entrepreneur of the Year“. Der Ehrenpreis für ...

ÖNK Generalsekretär Christian Sonnweber, Alexander und Evelyn Dorn
Aktuelles
21.08.2018

Dorn Lift wurde von der Tageszeitung „Die Presse“, dem Bankhaus Spängler, BDO Austria und der Österreichischen Notariatskammer als „Bestes Familienunternehmen“ Vorarlbergs ausgezeichnet.

Martina Candillo, Leiterin Gastveranstaltungen der Messe und Benedikt Binder-Krieglstein, Wien Reed-CEO nehmen die Healthy-Venue-Auszeichnung entgegen.
Aktuelles
20.08.2018

Das von Reed Exhibitions betriebene Messe Wien Exhibitions & Congress Center ist das erste und einzige Veranstaltungszentrum Österreichs, das den Titel „Healthy Venue“ trägt.

Die Automobilindustrie setzt beim Karosseriebau immer mehr auf die Kombination verschiedener Werkstoffe.
Aktuelles
04.08.2018

Einseitiges Fügen von Stahl und Aluminium mit dem Fronius-Schweißverfahren CMT bei Magna Steyr in Graz.

Werbung