Direkt zum Inhalt
Die Eigentümer wollten das Niveau der Inneneinrichtung anheben. Daher wurde das gesamte Erdgeschoss renoviert.

Hotel Van der Valk renoviert

30.05.2017

Das Hotel in Antwerpen wurde mit Mosa Solids Fußbodenfliesen im Format 90 x 90 Zentimeter renoviert.

Die Mosa Solids-Serie wurde vor kurzem um das Format 90 x 90 Zentimeter erweitert.
Auch praktische Überlegungen brachten Van der Valk dazu, die Mosa Solids-Fliesen zu wählen: die Gäste dürfen am Büffet nicht ausrutschen.

Die Eigentümer des Hotel Van der Valk in Antwerpen in Belgien wollten das Niveau des Hotels anheben und bei der Renovierung warme, elegante Räume mithilfe von natürlichen Materialien gestalten. „Das Van der Valk-Hotel in Antwerpen hatte seit langem keine Grunderneuerung mehr erfahren“, so Monique van der Linden, Innenarchitektin bei Van der Valk Design. „Die Eigentümer wollten das Niveau der Inneneinrichtung anheben. Daher wurde nun das gesamte Erdgeschoss renoviert. Die Räume im untersten Stock sind durch gläserne Trennwände miteinander verbunden. Bei der Inneneinrichtung setzten die Inhaber auf Akzente mit handgefertigtem Design. Dementsprechend wählten sie natürliche Materialien wie Eisen und Leder. Auch hier steht, wie in den anderen Hotels, die warme und gemütliche Atmosphäre im Mittelpunkt.“

Die Mosa Solids-Fliesen im Format 90 x 90 Zentimeter fügen sich in diese Vision ein „Die Solids-Fußbodenfliesen muten zugleich sachlich und dynamisch an, denn die Textur jeder Fliese ist einzigartig“, so Van der Linden. „Die Natürlichkeit knüpft nahtlos an das Gesamtkonzept an. Wir haben uns für den Grauton entschieden – nicht nur aufgrund des robusten Charakters, sondern auch weil er an urigen Schiefer erinnert.“

Robust und eben

Auch praktische Überlegungen brachten Van der Valk dazu, die Mosa Solids-Fliesen zu wählen. „Wir legen viel Wert auf den R-Wert – oder Antirutschwert – der Fliesenfußböden in unseren Hotels“, so Van der Linden. „Unsere Gäste dürfen auf keinen Fall am Büffet ausrutschen, weil zum Beispiel der Boden nass ist. Deshalb können wir uns auf die Fliesen von Mosa verlassen.“ Die Robustheit der Solids-Fliesen war das ausschlaggebende Kriterium. Van der Linden: „Viele Gäste ziehen ihre Rollkoffer über die Böden. Unebenheiten würden unnötigen Lärm verursachen, der unsere Rezeptionisten stört. Daher waren wir auf der Suche nach ebenmäßigen Fliesen und wurden bei Mosa fündig.“

Neues und größeres Format

Die Mosa Solids-Serie wurde vor kurzem um das Format 90 x 90 Zentimeter erweitert. Van der Valk hat sich ganz bewusst für dieses neue, größere Format entschieden. „Große Fliesen lassen kleine Räume größer wirken“, meint van der Linden. „Mit diesen neuen, größeren Mosa Solids-Fliesen kommt unser Hotel besser zur Geltung.“

Autor/in:
Redaktion Color
Werbung

Weiterführende Themen

Fliesentrends 2019
Baustoffe
29.10.2018

Von der internationale Fliesenmesse „Cersaie“ in Bologna bringen die Quester-Experten die aktuellen Fliesentrends nach Österreich: 2019 wird das Jahr von Terrazzo, Retro & 3D-Effekten.

Alte, bestehende Holzböden können mit jedem Wohntrend mitgehen.
Schwerpunkt
06.09.2018

Das schwedische Unternehmen Bona hat ein neues Konzept entwickelt, das inspiriert, Holzböden zu renovieren.

Eiche-Qualitätsboden in der Ausführung Fischgrät gebürstet cappuccino-braun geölt.
Produkte
24.08.2018

Im Café „Herr Leopold“ in Salzburg gibt es eine neue Café-Spezialität: Allerdings wurde dieser Cappuccino nicht von einem Barista geschäumt, sondern professionell als Boden verlegt.

Frank Spikker ist neuer CEO bei Royal Mosa
Aktuelles
13.08.2018

Der niederländische Fliesenhersteller Royal Mosa hat einen neuen CEO. Zum 1. August hat Frank Spikker diese Position übernommen.

Der neu gewählte EPLF-Vorstand: Vorstand Eberhard Herrmann, Präsident Paul De Cock und stellv. Vorsitzender Max vom Tippelskirch.
Aktuelles
28.06.2018

Bei der Jahreshauptversammlung des EPLF – Verband der Europäischen Laminatbodenhersteller e.V. in Schweden wurde Paul De Cock einstimmig zum neuen EPLF-Präsidenten gewählt.

Werbung