Direkt zum Inhalt

Innovation auf Weltklasseniveau

12.02.2018

Saint-Gobain wurde zum siebten Mal in Folge unter den 100 innovativsten Unternehmen der Welt gelistet.

Im Jänner 2018 hat Clarivate Analytics das Ranking der „Top Global Innovators 2017“ veröffentlicht. Zum siebten Mal in Folge befindet sich Saint-Gobain als Hersteller von innovativen Baustoffen und Hochleistungsmaterialien unter den 100 innovativsten Unternehmen und Institutionen der Welt.

Clarivate Analytics orientiert sich bei seinem Ranking an vier Hauptkriterien: dem Patentaufkommen, der Quote erfolgreicher Patenterteilungen, der globalen Reichweite des Patent-Portfolios und dem Einfluss der Erfindungen, gemessen an Erwähnungen und Zitierungen. Mit jährlich 400 zum Patent angemeldeten Entwicklungen ist Saint-Gobain einer der Spitzenreiter im Feld.

„Saint-Gobain räumt dem Bereich Forschung und Entwicklung seit vielen Jahren höchste Priorität ein. Für uns in Österreich bedeutet das, dass wir mit den Marken Isover, Rigips und Weber-Terranova Jahr für Jahr verbesserte Produkte oder völlig neue Systeme auf den Markt bringen können, die die Erfüllung steigender Anforderungen an Architektur und Bautechnik erst ermöglichen“, so MD Geschäftsführer Peter Giffinger.

In der F&E von Saint-Gobain sind 3.700 Mitarbeiter beschäftigt. Der Bereich stützt sich auf ein weltweites Netz aus acht interdisziplinären Forschungszentren und zahlreichen F&E-Fachabteilungen. 2016 wurden 438 Millionen Euro in Forschung & Entwicklung investiert. Die mehr als 900 laufenden Projekte zeigen die Innovationskraft der Saint-Gobain Gruppe deutlich. „Jedes vierte Produkt, das heute von Saint-Gobain verkauft wird, gab es vor fünf Jahren noch gar nicht“, so Giffinger.

Neben den spezifischen F&E-Projekten, die in den einzelnen Sparten durchgeführt werden, unterstützt die F&E der Saint-Gobain-Gruppe mit speziellen Programmen die vielen Bemühungen zur Reduzierung der CO2-Emissionen sowie die Entwicklung von Kompetenzen und Projekten in drei großen Bereichen: Materialien und Verfahren, Bauwissenschaften und Digitaler Wandel und damit verbundene, neu entstehende Technologien.

Autor/in:
Redaktion Color
Werbung

Weiterführende Themen

Bau München
13.02.2019

Die Österreichische Bauzeitung hat auf der Bau in München bei Branchengrößen nachgefragt, was Sie sich vom Jahr 2019 erwarten.

"Eine langfristige Karriereplanung ist für uns besonders entscheidend. Qualifizierte Mitarbeiter zu fördern und dauerhaft an uns zu binden, ist zu einem ganz entscheidenden Wettbewerbsfaktor geworden", sagt Peter Giffinger, CEO von Saint-Gobain Österreich.
Aktuelles
07.02.2019

Zum zwölften Mal in Folge gehört die Saint-Gobain-Gruppe zu den besten Arbeitgebern des Landes und wird mit dem "Top-Employer 2019" Siegel prämiert.

Bau München
28.01.2019

Wir haben die Aussteller gefragt, was man auf ihrem Stand gesehen haben muss.

Aktuelles
23.01.2019

Die österreichische Bauzeitung war für Sie auf der Bau 2019 in München unterwegs und sammelte Eindrücke. 

Saint-Gobain hat Peter Giffinger zum CEO Österreich berufen.
Aktuelles
17.01.2019

Im Rahmen der Transformation der Saint-Gobain Gruppe übernimmt Peter Giffinger, derzeit Managing Director und Vorsitzender der Geschäftsführung bei Saint-Gobain Rigips Austria, Saint-Gobain Isover ...

Werbung