Direkt zum Inhalt
Hochwertiger Kalkfeinputz gibt kaum Emissionen ab und gehört zu den gesundheitlich unproblematischsten Baustoffen.

Kalkfeinputz für Wohngesundheit

23.04.2018

Kalkfeinputze erweisen sich als besonders wohngesund. Sie sollten ausschließlich aus natürlichen Rohstoffen wie Kalkstein, Marmor, Quarz oder Sand bestehen und bei der Verarbeitung keine Lösungsmittel, Weichmacher oder Konservierungsstoffe zum Einsatz kommen.

Kalkfeinputz wirkt feuchteregulierend und eignet sich für Räume mit hoher Luftfeuchtigkeit wie Küchen und Bäder.
Kalkfeinputz hat einen positiven Einfluss auf das Raumklima.

Ein hochwertiger Kalkfeinputz gibt kaum Emissionen in den Raum ab und gehört so zu den gesundheitlich unproblematischsten Baustoffen überhaupt. „Der Rajasil Innenputz unterschreitet die ohnehin schon strengen Grenzwerte des RAL-Umweltzeichens für unbedenkliche Raumnutzung um das Zwölffache und wurde bereits mit dem Blauen Engel ausgezeichnet“, erklärt Experte Heiko Faltenbacher von Heck Wall Systems. Kalkfeinputze sind zudem stark schimmelhemmend. Zum einen ist der Kalkfeinputz von Natur aus alkalisch, besitzt also einen hohen Anfangs-pH-Wert. Dadurch wirkt der Putz desinfizierend und schützt auf natürliche Weise vor Schimmel-, Algen- oder Pilzbefall. Zum anderen verfügt er über eine sehr gute Diffusionsfähigkeit. Überschüssige Luftfeuchtigkeit wird von der Wand aufgenommen und später wieder in den Raum abgegeben. Der Putz erfüllt damit die Rolle einer natürlichen Klimaanlage und hält den Nässeanteil immer im Gleichgewicht. Deshalb wird er auch gerne in Räumen mit einer hohen Luftfeuchtigkeit wie in Bädern und Küchen eingesetzt. Kalkfeinputz nimmt sogar Gerüche auf und kann sich ohne Dispersionsanstrich nicht statisch aufladen. Daher empfiehlt Faltenbacher für die Farbgestaltung die Verwendung einer atmungsaktiven Silikat-Innenfarbe, die den positiven Effekt des Kalkfeinputzes auf das Raumklima bewahrt.

Kalkfeinputz an den Innenwänden schont besonders anfällige und gefährdete Menschen wie Allergiker und Kinder und passt daher in sensible Umgebungen wie Kindergärten, Schulen und Krankenhäuser. Auch in Punkto Brandschutz gehört Kalkfeinputz zu den Besten. Mit der Baustoffklasse A (nicht brennbar) bietet er die höchste Sicherheitsstufe.

Autor/in:
Redaktion Color
Werbung

Weiterführende Themen

Putz auf Beton sorgt für ein gesundes und ausgewogenes Innenraumklima und beugt der Schimmelbildung vor.
Baustoffe
24.10.2017

Die Messergebnisse des Viva Forschungsparks von Baumit zeigen: Putz auf Beton verbessert das Innenraumklima spürbar.

Der neue Desinfektionsspray Aviva SchimmelEx Chlorfrei von Adler bekämpft Schimmel ohne unangenehmen Geruch.
Produkte
24.10.2017

Der neue Adler Spray Aviva SchimmelEx Chlorfrei auf Basis einer wässrigen Sanierlösung bekämpft Schimmel geruchsfrei und nachhaltig.

Naturkalkputz eignet sich ideal für die Gestaltung historischer Fassaden.
Baustoffe
23.10.2017

Achtung vor Etikettenschwindel beim Kauf von Kalkputz und Kalkfarbe.

alema-Geschäftsführer Thomas Eder mit Landesrat Rudi Anschober bei der Preisverleihung.
Baustoffe
28.09.2017

Die Firma alema aus Wels wurde mit dem „OÖ. Landespreis für Umwelt und Nachhaltigkeit 2017“ ausgezeichnet.

Tonspachtel bietet alle Möglichkeiten für die individuelle und hochwertige Wandgestaltung.
Baustoffe
14.09.2017

Bei der Wand- und Deckengestaltung setzen immer mehr Menschen auf die Kraft der Natur. Besonders der Biobaustoff Ton kommt vielfach zur Anwendung.

Werbung