Direkt zum Inhalt
Fachgerechte Anschlussdetails erlauben die Kombination unterschiedlicher Deckmaterialien auf ein und demselben Dämmsystem.

Klinker auf Dämmung

23.11.2017

Hochgedämmte Klinkerfassaden mit allgemeiner bauaufsichtlicher Zulassung sorgen für Raumgewinn bei Neubauten und für optimierte Kosten bei Sanierungen.

Sto hat über 20 Jahre Erfahrung mit hochgedämmten Klinkerfassaden.
Als besonders umweltfreundlich ausgezeichnet: Das nicht brennbare Fassadendämmsystem StoTherm Mineral.

Klinkerfassaden sind hochwertig, robust und nachhaltig – vor allem, wenn hinter ihnen eine Fassadendämmung aus Mineralwolle Heiz- oder Kühlkosten minimiert. Der Dämmstoff Sto-Steinwolleplatte Xtra 2/A fällt dabei sehr schlank und damit wirtschaftlich aus. Die nicht brennbare Dämmplatte mit einer Wärmeleitfähigkeit von 0,035 W/mK ist Bestandteil des Dämmsystems StoTherm Mineral. Dieses ist deutschlandweit das einzige allgemein bauaufsichtlich zugelassene System für keramische Beläge mit dieser hohen Dämmleistung.

Weniger ist mehr

Dank des geringen Lambda-Werts lassen sich die geforderten U-Werte mit einem sehr schlanken Wandaufbau erreichen. Auch Details wie Fensterbänke oder Dachanschlüsse können weniger ausladend und preisgünstiger geplant werden. Bei Sanierungsprojekten fällt das Einhalten der Abstandsflächen leichter.

Für die Nachhaltigkeit des Systems StoTherm Mineral bürgt das Umweltzeichen Blauer Engel, für die Gestaltungsqualität das StoBrick-Klinker-Sortiment. Die zu 100 Prozent aus natürlichen Sedimenten gefertigten Steine stehen in unterschiedlichen Oberflächenstrukturen, Kantenausprägungen und Materialstärken zur Verfügung. Dazu kommen zahlreiche materialtypische Farbvarianten. Unterschiedliche Formate sorgen für gestalterische Freiheit, vielfältige Verlegemuster und unterschiedliche Fugengestaltungen. Unter www.stobrick.de sind die Standardausprägungen inklusive Eck- und Sturzlösungen zu sehen, Sonderformate sind auf Anfrage möglich.

Autor/in:
Redaktion Color
Werbung

Weiterführende Themen

Der neue Brillux Design Award wird erstmals 2019 vergeben.
Baustoffe
28.05.2018

Der Brillux Design Award wird 2019 zum ersten Mal vergeben und blickt doch auf 25 Jahre Geschichte zurück.

Robert Schmid, Geschäftsführer der Baumit Beteiligungen GmbH, freut sich über den Kauf des Fassadengeschäftes des französisch-belgischen Baustoffherstellers Cantillana.
Aktuelles
11.05.2018

Der Spezialist für Wärmedämmverbundsysteme, Putze und Estriche übernimmt den Fassadenbereich der Cantillana Gruppe in Frankreich

Zwei Wochen verbrachte Anna Reiner im Zuge des ersten deutsch-österreichischen Malerazubi-Austausches der Sto-Stiftung in Hamburg.
Aktuelles
11.05.2018

Die Sto-Stiftung startete ein deutsch-österreichisches Azubi-Austauschprogramm – vier Lehrlinge aus Niederösterreich folgten der Einladung.

Guido Schmidt (links) und Per Heps (rechts) von ibau übergaben den „Stein-im-Brett-Award“ im Besucherzentrum von Sto an Rolf Wohllaib (2. von links), Leiter Marketing Deutschland, und Heiner Röhr, Leiter Inlandsgeschäfte.
Aktuelles
23.04.2018

Fachhandwerker küren Sto mit dem „Stein-im-Brett-Award“ zum besten WDVS-Hersteller.

StoColor Dryonic S schützt die Fassade, hält sie trocken und ihren Farbton brillant.
Farben
19.04.2018

Mit der „SunBlock“-Technology führt Sto eine neue Technologie für Fassadenfarben ein, die intensive Farbtöne vor dem Ausbleichen schützt.

Werbung