Direkt zum Inhalt

Kräftiger Zuwachs bei WDVS

17.04.2018

Der Markt für Wärmedämmverbundsysteme wuchs in Österreich im Jahr 2017 um mehr als drei Prozent gegenüber dem Vorjahr, zeigen aktuelle Daten einer Marktstudie von Branchenradar.com Marktanalyse.

Am Markt für Wärmedämmverbundsysteme (WDVS) kam es im vergangenen Jahr zu einer Trendwende. Die Herstellererlöse erhöhten sich um 3,2 Prozent gegenüber dem Vorjahr auf 163,2 Millionen Euro. Systeme mit Dämmung aus Mineralwolle wuchsen doppelt so rasch wie der Markt.

Die Wachstumsbeiträge kamen im vergangenen Jahr nicht nur aus dem Neubau, der bereits 2016 wieder ins Plus drehte, sondern auch aus dem Sanierungsgeschäft. Der Umsatz mit WDVS für neuerrichtete Gebäude erhöhte sich um 3,7 Prozent gegenüber dem Vorjahr, mit Bestandssanierungen um 2,5 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Etwa die Hälfte der Bestandssanierungen betraf Ein- und Zweifamilienhäuser.

Marktentwicklung Wärmedämm-Verbundsysteme total in Österreich | Herstellerumsatz in Millionen Euro
Umsatz in Millionen Euro 2014 2015 2016 2017
Wärmedämm-Verbundsysteme 173,6 157,5 158,1 163,2

Quelle: Branchenradar Wärmedämm-Verbundsysteme in Österreich 2018

Autor/in:
Redaktion Color
Werbung

Weiterführende Themen

Aktuelles
02.06.2020

Historische Gebäude machen etwa 30 Prozent des europäischen Gebäudebestands aus und sind EU-weit für mehr als ein Drittel des Gesamtenergieverbrauchs im Wohnsektor verantwortlich. Architekten und ...

Thyssenkrupp häufte in der Coronakrise noch mehr Verluste im Quartal an.
Aktuelles
20.05.2020

Thyssenkrupp hat in seiner Halbzeit-Bilanz des Geschäftsjahres 2019/20 ein Minus von 1,3 Milliarden Euro bekanntgegeben. Nun will sich das Unternehmen von einigen Bereichen trennen.

Aktuelles
29.04.2020

Der Markt für Schrauben und Dübel wuchs in Österreich auch im Jahr 2019 signifikant. Der Aufschwung verliert aber zunehmend an Kraft, das zeigen aktuelle Daten einer ...

Aktuelles
25.03.2020

Gezeigt, wie es geht – heimische Sanierungsprojekte werden von der Qualitätsgruppe Wärmedämmsysteme ausgezeichnet.

Georg Bursik (GF Baumit) und Baumit-Vertriebs­leiter Rudolf Ofenschiessl (r.) präsentierten die ­Innovationen 2020: den ­Baumit-Klebeanker X1 und den Sanierputz ­Sanova System S.
Aktuelles
25.02.2020

Trotz starker Nachfrage im abgelaufenen Jahr appelliert man bei Baumit an die Bundesregierung, starke Impulse im Bereich der Sanierung zu setzen.
 

Werbung