Direkt zum Inhalt

Neue Verarbeitungsrichtlinien der ÖAP

23.12.2016

Die Österreichische Arbeitsgemeinschaft Putz veröffentlicht zwei neue Verarbeitungsrichtlinien.

Vor über 120 Teilnehmern präsentierte Obmann Christian Lautner bei der diesjährigen ÖAP Industrie- und Mitgliederschulung im November die Richtlinien Mikroorganismen an Fassaden und Richtlinien für die Beschichtung von Innenputzen.

Die Verbreitung von Algen und Pilzen in der Natur macht auch vor Gebäuden nicht halt. Laufend werden Bauherren und ausführende Unternehmen – praktisch immer erst nach vollständiger Realisierung und Abschluss ihrer Arbeiten bzw. der Bauvorhaben, oftmals erst Jahre später – mit optischen Beeinträchtigungen durch mikrobiellen Befall (Algen und Pilze) an Fassaden konfrontiert. Die neue, von fachkundigen Personen erarbeitete Richtlinie verfolgt das Ziel, rasch und zuverlässig über den derzeitigen Stand der Technik, in leicht verständlicher Weise und mit praktischen Beispielen, Auskunft zu geben. Sie wurde für Planer, Bauträger, Generalunternehmer und Verarbeiter erstellt. Bestehende Regeln der Technik und langjährige Erfahrungen sind in dieser Auflage zusammengefasst, die Verfahren zur Werterhaltung von Gebäuden beschreibt.

Auch die Neuauflage der Richtlinie für die Beschichtung von Innenputzen wurde im Rahmen der Tagung von Christian Lautner vorgestellt. Diese soll Hilfestellung für Putzer und Maler bei der Beurteilung unterschiedlicher Putzoberflächen bieten und damit auch die Übernahme durch den Maler und die Behebung allfälliger Mängel und Schäden erleichtern. Im Detail erläutert die Richtlinie neben der Definition, Herstellung und Qualitätserwartung der einzelnen Putzarten auch die Beschichtungsarten und den Beschichtungsaufbau sowie anhand von zahlreichen Praxisbeispielen Hinweise für Putzer und Maler mit Sanierungsmaßnahmen.

Die vorliegenden Richtlinien für die Beschichtung von Innenputzen dienen als Ergänzung zu den von der ÖAP herausgegebenen „Verarbeitungsrichtlinien für Werkputzmörtel“. Sie enthalten wichtige Angaben über die zu beschichtenden Innenputze, deren Eigenschaften sowie über allfällige Sanierungsmaßnahmen.

Autor/in:
Redaktion Color
Werbung

Weiterführende Themen

Höchstes Deckvermögen auf stark kontrastierenden Untergründen.
Farben
07.12.2018

Jaeger Lacke hat für verschiedene Einsatzbereiche jeweils abgestimmte Renovierfarben entwickelt.

Deckensegel Ecophon Solo verbessert nicht nur die Raumakustik, sondern kann auch als Gestaltungselement eingesetzt werden.
Baustoffe
29.10.2018

Das Deckensegel Ecophon Solo verbessert die Raumakustik. Darüber hinaus ist der gestalterischen Freiheit keine Grenzen gesetzt.

Université de Pau des Pays de l'Adour in Frankreich.
Baustoffe
23.10.2018

Die Verwendung von Tonziegeln in der Fassade wird in Österreich immer mehr zum Trend. Mit den Argeton Fassadenelementen bietet Wienerberger das passende Produkt.

Historische Fassade authentisch saniert.
Farben
24.09.2018

Der mehr als 600 Jahre alte Kammerhof in Bad Aussee erhielt mit Baudenkmalschutz-Produkten von Synthesa eine Fassaden-Auffrischung.

Früher war Wohnen viel zweckmäßiger – heute ist die eigene Wohnung ein Rückzugsort.
Schwerpunkt
24.09.2018

Qualität statt Wegwerf-Mentalität liegt immer mehr im Trend.

Werbung