Direkt zum Inhalt
Spatenstich: Christian Neureiter, Geschäftsführer SNP Architektur Schrattenecker – Neureiter und Partner ZT GmbH; Stephan Giesbergen und Wilhelm Struber, Geschäftsführer Baumit Baustoffe GmbH; Robert Schmid, Geschäftsführer Baumit Beteiligungen GmbH; Eduard Fröschl und Thomas Mayr, Geschäftsführer Fröschl AG & Co KG.

Neues Fassadenzentrum in Tirol

17.04.2018

Baumit verstärkt Service und Beratung im Westen Österreichs.

Um näher und schneller am Kunden zu sein, wird in Hall ein Fassadenzentrum errichtet. Zum offiziellen Spatenstich fanden sich die Geschäftsführer des Planungsbüros SNP Architektur Schrattenecker – Neureiter und Partner ZT GmbH, des Bauunternehmens Fröschl AG & Co KG und die Bauherren am Baugelände ein. Am Baumit-Standort in Hall sind neben einer Farbberatung, Auslieferungs- und Abhollager auch Schulungs- und Büroräume geplant. Im Frühjahr 2019 soll an die Baumit Baustoffe GmbH übergeben werden. Insgesamt werden 5,3 Millionen Euro investiert.

Multifunktional

Das Fassadenzentrum soll auf einer Gesamtfläche von über 4.300 Quadratmeter gleich mehrere Funktionen erfüllen: Neben dem Ausstellungs-, Beratungs- und Schulungszentrum kommt durch das über 1.400 Quadratmeter große Lager, der Logistik ein besonderer Stellenwert zu. „Wir werden ab nächstem Jahr in der Lage sein, für unsere Baustoffhändler, Baumeister, WDVS- und Putz-Verarbeiter sehr schnell Produkte aus den Bereichen Fassaden, Putze und Estriche verfügbar zu haben. Zeit wird am Bau ein immer wichtigerer Produktionsfaktor, dem können wir vor den Toren Innsbrucks ab nächstem Jahr voll Rechnung tragen“, so Wilhelm Struber, Geschäftsführer der Baumit Baustoffe GmbH.

Optimale Lage

„Die Erreichbarkeit ist ein ganz wichtiger Standortfaktor“, so Stephan Giesbergen, Geschäftsführer der Baumit Baustoffe GmbH. „Mit diesem, sehr zentral neben der A12 gelegenen, Fassadenzentrum werden wir 2019 auch im Bundesland Tirol unsere gewohnte Beratungs- und Servicequalität verstärkt anbieten können. Baustoffhändler, Gewerbekunden, Planer und Beratung suchende Privatkunden werden von diesem neuen Angebot begeistert sein, zumal der Standort für die Landeshauptstadt rasch und einfach zu erreichen ist“, so Wilhelm Struber.

Autor/in:
Redaktion Color
Werbung

Weiterführende Themen

Speziell für die Gebäudetechnikindustrie und den Fahrzeugbau wurden besonders leistungsstarke Klettverschlüsse entwickelt. Sie sind nicht nur beständig, sondern halten auch enorme Temperaturen und Lasten aus.
Produkte
26.06.2018

Ein Fassadendämmsystem ohne Kleber, das sich in seinen Hauptbestandteilen recyceln lässt – dafür ist Sto für den Trigos 2018 nominiert.

Gewinner der Sonderkategorie „Struktur trifft Design“: Ionescu Octavian, Verarbeiter; Georg Bursik, Geschäftsführer Baumit; Roland Hofer und Marie Veis, Eigentümer und Manfred Sperhansl, Baufirma Sperhansl Bau GmbH.
Aktuelles
25.06.2018

Baumit kürte in der slowakischen Philharmonie in Bratislava die europäische Fassade 2018.

Robert Schmid, Geschäftsführer der Baumit Beteiligungen GmbH, freut sich über den Expansionsschritt in Deutschland.
Aktuelles
19.06.2018

Nach Frankreich betrifft der nächste Schritt des Baustoffunternehmens den großen Nachbarn.

Der digitale Putz-Konfigurator ist leicht zu bedienen und auch über Tablet und Smartphone nutzbar.
Produkte
15.06.2018

Der optimale Fassadenputz kann nun bequem per Konfigurator gefunden werden.

Robert Schmid, Geschäftsführer der Baumit Beteiligungen GmbH, freut sich über den Kauf des Fassadengeschäftes des französisch-belgischen Baustoffherstellers Cantillana.
Aktuelles
11.05.2018

Der Spezialist für Wärmedämmverbundsysteme, Putze und Estriche übernimmt den Fassadenbereich der Cantillana Gruppe in Frankreich

Werbung