Direkt zum Inhalt

Preiserhöhung erforderlich

06.09.2018

Uzin Utz passt ab Januar 2019 die Preise an, um die Verfügbarkeit sicherzustellen.

Uzin Utz, führend in der Entwicklung und Herstellung von Produkten und Maschinen für die Bodenverlegung, passt mit Wirkung zum 1. Januar 2019 seine Preise an die aktuellen Marktbedingungen an. Philipp Utz, Mitglied des Vorstands, geht im Schnitt von einer Steigerung von drei bis fünf Prozent für die Produkte aller Marken von Uzin Utz aus. Die deutlich gestiegenen Preise für Rohstoffe und Warentransport machen diesen Schritt notwendig. Hierdurch will das Unternehmen die Versorgungssicherheit bei relevanten Vorrohstoffen sicherstellen.

Die hohe Nachfrage an Baustoffen, ausgelöst durch die gute Baukonjunktur, führt zunehmend zu Verknappungen im Rohstoffsektor. Dies schlägt sich wiederum auf den Beschaffungspreis hierfür nieder und führte bereits im laufenden Jahr zu partiellen Preissteigerungen im zweistelligen Prozentbereich. Eine Entspannung der aktuell hohen Nachfrage ist durch die gute Konjunktur nicht absehbar.

Zweiter Kostentreiber ist die angespannte Logistik-Situation. Aktuell fehlen im Speditionsgewerbe allein in Deutschland 45.000 Lkw-Fahrer. Dies macht Frachtraum deutlich teurer. In vielen Ländern Europas stiegen die Preise bereits unterjährig im hohen einstelligen Prozentbereich.

„Um flexibler in der Auswahl unserer Lieferanten und Logistik-Partner zu sein, ist eine Anpassung der Preise an die aktuelle Marktlage unumgänglich“, so Philipp Utz, Vertriebsvorstand von Uzin Utz. „Nur so können wir auch im kommenden Jahr die Produktgüte und Warenverfügbarkeit sicherstellen. Dies hat für uns oberste Priorität.“ Um die Preissituation langfristig zu entspannen, arbeitet das Unternehmen bereits seit einiger Zeit an der Identifikation von Alternativrohstoffen sowie dem verstärkten Einsatz von Recyclingmaterialien. Letzteres ist auch unter dem Gesichtspunkt der Erhöhung der Nachhaltigkeit des Produktportfolios zu sehen.

Autor/in:
Redaktion Color
Werbung

Weiterführende Themen

Die Weiterentwicklung von Uzin MK 200 kombiniert seine bewährten Eigenschaften mit einer verlängerten Einlegezeit von 30 bis 40 Minuten.
Produkte
29.05.2018

Uzin entwickelt den Parkettklebstoff Uzin MK 200 weiter. Zusätzlich geht die 1-K-Pur-Grundierung Uzin PE 414 Turbo in die nächste Generation. Beide Produkte sind ab sofort erhältlich.

Bosch-Manager Bernhard Hager war begeistert vom Elektrorennfahrzeug, dessen Antriebs- und Strömungstechnik von den HTL-Schülern Oskar Várnagy, Berthold Arming und Bernd Brenter optimiert wurde.
Aktuelles
23.04.2018

Das Technologieunternehmen Bosch war mit Maturanten der HTL Salzburg im Praxis-Austausch.

Farben
20.02.2018

Forschende des Fraunhofer-Instituts entwickeln eine kostengünstige Beschichtung auf Basis von Kartoffelstärke.

Aktuelles
12.02.2018

Die Rohstoffsituation für die österreichische Lackindustrie wird immer prekärer. Die Branche gerät durch Höchststände bei Rohstoffpreisen und einschneidende Lieferengpässe zunehmend unter Druck. ...

Aktuelles
29.11.2017

Der Aufsichtsrat der Uzin Utz AG ordnet die Zuständigkeiten im Vorstand mit Jänner 2018 neu.

Werbung