Direkt zum Inhalt

Quester feiert Dachgleiche

16.08.2012

Der Bau der 23. Quester-Filiale in Wien-Auhof schreitet zügig voran. Nach weniger als drei Monaten Bauzeit lud der Baustoff- und Fliesenprofi Mitte August zur Gleichenfeier.

Bereits Mitte September sollen die ersten Kunden in der neuen Filiale einkaufen können. Die offizielle Eröffnung ist für Anfang Oktober geplant. Bei der Gleichenfeier gratulierte Quester-Chef Ulrich Paulmann den verantwortlichen Baumanagern zum raschen Baufortschritt. „Mit der neuen Filiale können wir unseren Kunden beweisen, dass wir nicht nur ein erstklassiger Baustoffhändler sind, sondern auch selbst rasch und qualitativ hochwertig bauen können“, so Paulmann.

 

Zur Feier in die Johann-Schorsch-Gasse kamen Bezirksvorsteherin-Stellvertreter Robert Pschirer, Manfred Katzenschlager von der Bundesinnung Bau, Rainer Pawlick von der Landesinnung Bau Wien, Erich Forstner vom Baumanagement Forstner sowie Vertreter der ausführenden Baufirma Baugruppe Schmid und zahlreiche Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen von Bauprofi Quester.

 

Der Bau geht nun zügig ins Finale. Es folgen die Fertigstellung der Gipskartondecke, der Einbau der Heizpaneele, die Verlegung der Fliesen aus dem hauseigenen Sortiment und die Malerarbeiten. Danach werden die Baumarktregale und Fliesenkojen aufgestellt sowie die Außenanlage finalisiert. Rund 100 Handwerker sind täglich auf der Baustelle in Wien-Auhof im Einsatz. Für Quester besonders wichtig ist der Einbau der Photovoltaikanlage am Dach des Gebäudes. Mit Hilfe eines speziellen Displays können Kunden und Mitarbeiter in Zukunft jederzeit einsehen, wie hoch der Stromverbrauch aus eigener Erzeugung ist und wieviel CO2 eingespart wurde.

 

Insgesamt wird die neue Quester-Filiale nahe der West-Autobahn über 1.100 m2 Trockenlager, 350 m2 Ausstellungsfläche und 2.000 m2 Freilager verfügen. Angeboten werden Produkte aus den Bereichen Baustoffe, Keramik und Sanitär, Holz sowie Garten und Landschaft. Filialleiter Erwin Janesch-Voit und sein Team werden die Gewerbekunden und Profis auf Zeit künftig betreuen. Die neue Filiale ist ab 17. September geöffnet. Paulmann: „Mit der ersten „grünen“ Filiale macht Quester einen großen Schritt in die Zukunft. Hier können wir zeigen, dass umweltfreundliches Bauen die Natur schont und gleichzeitig ästhetisch, praktisch und effizient ist.“

Autor/in:
Redaktion Color
Werbung

Weiterführende Themen

Die Cradle to Cradle-Philosphie verbindet Mosa und Lush.
Schwerpunkt
27.06.2018

Die Philosophie: Lush Fresh Handmade Cosmetics stattet ihre Läden weltweit mit Mosa-Fliesen aus – aus Überzeugung.

Aktuelles
29.05.2018

Der Markt für Bodenfliesen und Wandfliesen wuchs in Österreich im Jahr 2017 um gut fünf Prozent gegenüber dem Vorjahr, zeigen aktuelle Daten einer Marktstudie zu Bodenfliesen und Wandfliesen in ...

Naturstein im Außenbereich liegt voll im Trend.
Baustoffe
28.05.2018

Naturstein erfreut sich immer größerer Beliebtheit – vor allem auch im Garten, auf der Terrasse und am Balkon. Baustoffhändler Quester verfügt über ein entsprechendes Angebot, ob Granit, Porphyr ...

Hochglänzende Bodenfliesen treffen auf authentische Natursteinoptik an der Wand.
Schwerpunkt
26.03.2018

Ein großes Thema auf der Cevisama 2018 – einer der wichtigsten Trendmessen für keramische Fliesen und Platten – waren Oberflächen.

Die Architekten von Maurer United Architects (MUA) entschieden sich für Mosa-Fliesen.
Baustoffe
22.02.2018

Mosa-Fliesen in einer Montessori-Schule in Maastricht.

Werbung