Direkt zum Inhalt
Der Spatenstich zum Bau des neuen Sto-VerkaufsCenters in Kriftel erfolgte durch Axel Wulf, Roland Thiemt, Franz Jirasek, Christian Seitz, Jürgen Burkhardt, Ulrich Gisy und Jörg Brömer.

Spatenstich für neues VerkaufsCenter

24.11.2017

In Kriftel erfolgte der Spatenstich für eine neue Lagerhalle mit angeschlossenem Verwaltungsbau im Standard eines KfW55-Effizienzhauses von Sto SE & Co. KGaA.

Ispo-Straße: Das Schild präsentieren Ulrich Gisy, Franz Jirasek, Christian Seitz und Axel Wulf.

Vor 15 Jahren übernahm Sto die traditionsreiche ispo GmbH in Kriftel. Seither befindet sich in der Gutenbergstraße in Kriftel der zweitgrößte Produktions-, Forschungs-, Verwaltungs- und vor allem Logistik-Standort des südbadischen Unternehmens Sto mit den prägnanten, leuchtend-gelben Eimern. Außerdem hat eine Tochtergesellschaft von Sto ihren Hauptsitz auf dem Werksgelände, die auf Betoninstandsetzung und Bodenbeschichtung spezialisierte StoCretec GmbH. Mit dem Neubau wird der Standort weiter gestärkt und auf lange Zeit gesichert.

In unmittelbarer Nähe zum bestehenden Sto-Werksgelände entstehen nun ein neues VerkaufsCenter und zusätzliche Lagerflächen mit einer Gesamtfläche von knapp 2.600 Quadratmetern. Mit den Erdarbeiten wurde bereits begonnen. Nach etwa 13 Monaten Bauzeit soll bis Jahresende 2018 das Gebäude im Standard eines KfW-Effizienzhauses 55 bezugsfertig sein. Ein ausgeklügeltes Energiekonzept mit Gasbrennwertkessel mit zentraler Warmwasseraufbereitung, Photovoltaik zur Stromerzeugung und Lüftungsanlage trägt dem Nachhaltigkeitsgedanken Rechnung, der seit vielen Jahren im Sto-Unternehmensleitbild verankert ist.

Die für den Neubau notwendige Erschließung des Industriegebiets wird den Namen „Ispo-Straße“ erhalten. Die Gemeinde Kriftel zollt damit der lange Zeit das Gewerbegebiet prägenden Firma Tribut und erinnert zugleich an die gemeinsame Geschichte der Idealen Soliden PutzOberfläche, die ganz am Anfang der Sto-Gruppe stand, die heute mit über 5.300 Mitarbeitern in 48 Unternehmen in 36 Ländern präsent ist. In dem nun neu entstehenden VerkaufsCenter in Kriftel werden 14 Arbeitsplätze untergebracht sein.

Autor/in:
Redaktion Color
Werbung

Weiterführende Themen

StoColor Dryonic S schützt die Fassade, hält sie trocken und ihren Farbton brillant.
Farben
19.04.2018

Mit der „SunBlock“-Technology führt Sto eine neue Technologie für Fassadenfarben ein, die intensive Farbtöne vor dem Ausbleichen schützt.

Spatenstich: Christian Neureiter, Geschäftsführer SNP Architektur Schrattenecker – Neureiter und Partner ZT GmbH; Stephan Giesbergen und Wilhelm Struber, Geschäftsführer Baumit Baustoffe GmbH; Robert Schmid, Geschäftsführer Baumit Beteiligungen GmbH; Eduard Fröschl und Thomas Mayr, Geschäftsführer Fröschl AG & Co KG.
Aktuelles
17.04.2018

Baumit verstärkt Service und Beratung im Westen Österreichs.

Aktuelles
13.04.2018

Die HBM Unternehmerschule der Uni St. Gallen und die „Wirtschaftswoche“ haben im Rahmen eines Forschungsprojektes Weltmarktführer aus Deutschland, Österreich und der Schweiz definiert – im ...

Der Denkmalschutz forderte den Erhalt der Fassade des Fachwerkhauses in Gärtringen. Deshalb kam zur energetischen Sanierung nur eine Innendämmung infrage.
Baustoffe
19.02.2018

StoTherm In Comfort sorgt für prima Klima in Senioren-Wohngemeinschaft in Gärtingen.

Baustoffe
11.12.2017

Der Markt für Wandspachtelmassen steht in Österreich vor einer Trendwende. Pastöse Produkte auf Kunststoff-Basis ersetzen mehr und mehr traditionelle Trockenprodukte zeigen aktuelle Daten im ...

Werbung