Direkt zum Inhalt
Der jurierte Teppich "Create & Connect" wurde aus zehn Kilometern Garn verwebt und verknüpft.

Teppich aus Wien

19.12.2018

Das Wiener Textil Atelier von Beate von Harten erhielt eine Nominierung für den internationalen Carpet Design Awards 2019.

Das Konzept ergibt mathematisch mehr als 675 Variationen, wie der Teppich zusammengesetzt oder geteilt werden kann.
Die Vorder- und Rückseite des Teppichs sind wechselbar.

Der jurierte Teppich „Create & Connect“ auch „Chamäleon-Teppich“ genannt aus dem Atelier der österreichischen Textilkünstlerin Beate von Harten wurde für den Carpet Design Award 2019 in der Kategorie „Best Studio Artist Design“ nominiert. Das global ersonnene Konzept ergibt mathematisch mehr als 675 Variationen, wie dieser Teppich individuell zusammengesetzt oder geteilt werden kann. Dieses im siebten Wiener Gemeindebezirk entstandene Kunstwerk wird vom 11. bis 14. Jänner 2019 auf der Domotex in Hannover präsentiert.

Der doppelseitige Teppich bietet unendliche Möglichkeiten seine insgesamt 15 Teile individuell mit Schleifen zu binden, zu kombinieren oder auseinander zu nehmen. „Ein Werk aus verschiedenen Farben, Techniken, Größen und Designs“, erklärt die Künstlerin. Die Vorder- und Rückseite sind wechselbar – eine mit Flor und die andere als Flachgewebe. Der Teppich ist insgesamt 160x240 Zentimeter groß, drei Teile mit 80x80 Zentimeter und zwölf Teile mit 40x40 Zentimeter. Mathematisch ergeben sich daraus mindestens 675 Varianten.

Ein Team von elf Küstlern in rund 600 Stunden – ob mit kreativen Denkzeiten oder ausführenden Schüssen und Knoten sowie Überlegungen zu den Verbindungen, den Fotos und allem drumherum – war mit Freude dabei. „Es ist eine logistische Herausforderung aus gedrehter, naturfarbener Wolle, gesponnener Seide, recyceltem Zpagetti T-yarn und dünnstem Nähfaden von insgesamt zehn Kilometern Länge ein textiles Gebilde mit dieser innovativen Funktion zu schaffen“, so Beate von Harten.

Smiley face

 

Autor/in:
Redaktion Color
Werbung

Weiterführende Themen

Vom 22. bis 25. März 2019 findet der Münchner Stoff Frühling statt.
Textil
04.12.2018

Im nächsten Jahr finde von 22. bis 25. März 2019 die 22. Ausgabe des „Münchner Stoff Frühlings“ statt.

Nächste Phase der Herbstkampagne gestartet: Ohne alte Meister keine jungen Helden.
Aktuelles
08.10.2018

Nach den TV-Spots „Für uns sind Unternehmer Helden“ startet die Wirtschaftskammer Wien in die nächste Phase ihrer Herbstkampagne.

150 junge Designer präsentierten sich in der Marx Halle Wien.
Aktuelles
17.09.2018

Der Designmarkt Edelstoff ist die Drehscheibe für junges Design.

Die Künstlerin Beate von Harten
Textil
20.08.2018

Seit 25 Jahren bietet Beate von Harten Webkurse in ihrem Atelier in Wien an. Dieses traditionsreiche Handwerk versteht die Künstlerin als eine ganzheitliche Erfahrung, bei der es um weit mehr als ...

Neue Rollo-Kollektion von Gardinia.
Textil
10.08.2018

In der neuen Gardinia Rollo-Kollektion sind die Produkte erstmals nach Qualitäten anstatt nach Farben sortiert.

Werbung