Direkt zum Inhalt

Trend zur Lehre

14.01.2019

Im Jahr 2018 gab es 6,6 Prozent mehr Lehr-Einsteiger in Wien.

Aktuell bilden die Lehrbetriebe Wiens 13.185 Lehrlinge aus, das ist ein Plus von drei Prozent gegenüber dem Vorjahr. Noch stärker gestiegen ist die Zahl der Unternehmen, die die nächste Generation an Fachkräften heranbildet: Im Jahresabstand nahm sie um 104 Unternehmen (plus 3,2 Prozent) zu. Damit werden die Wiener Unternehmen dem immer stärker werdenden Trend zur fundierten, praxisnahen Ausbildung der Lehre gerecht. Immerhin 4.282 der Wiener Lehrlinge sind im ersten Lehrjahr, ein Plus von 6,6 Prozent zum Vorjahr. Besonders ausgeprägt ist der Zuwachs an Lehr-Beginnern in den Sparten Gewerbe und Handwerk mit einem Plus von 106 Lehrlingen im ersten Lehrjahr sowie in der Tourismus- & Freizeitwirtschaft mit einem Plus von 75 Lehrlingen.

„Es sind wieder mehr Wiener Unternehmer, die mit ihrer Entscheidung Lehrlinge auszubilden große Verantwortung für die Zukunft des Wirtschaftsstandortes Wien übernehmen. Sie unterstützen damit auch neue Karrierewege, wie etwa die Lehre gemeinsam mit Matura oder die Lehre nach der Matura. Und sorgen so für die gut ausgebildeten Fachkräfte von morgen“, so Walter Ruck, Präsident der Wirtschaftskammer Wien.

Autor/in:
Redaktion Color
Werbung

Weiterführende Themen

Alte, bestehende Holzböden können mit jedem Wohntrend mitgehen.
Schwerpunkt
06.09.2018

Das schwedische Unternehmen Bona hat ein neues Konzept entwickelt, das inspiriert, Holzböden zu renovieren.

Walter Ruck und Isabella Jaburek-Nourry
Aktuelles
20.08.2018

Die Wirtschaftskammer Wien präsentiert ein neues Modell zur antragslosen Einkommenssteuererklärung.

Geschäftsführerin Andrea Berghofer, Personalleiter Dietmar Rosanelli und Forschungs- und Entwicklungsleiter Albert Rössler beglückwünschten die ersten Absolventen der Lehre zum Lack- und Anstrichtechniker in Österreich.
Aktuelles
25.06.2018

Seit 2015 gibt es in Österreich den neuen Lehrberuf des Lack- und Anstrichmitteltechnikers. Die ersten 14 Absolventen arbeiten in Schwaz bei Adler.

Die Sto-Stiftung hat ihre Broschüre „Bildungspyramide“ überarbeitet.
Aktuelles
08.06.2018

Gemeinsam mit Berufs- und Fachschulen hat die Sto-Stiftung das Konzept der Bildungspyramide entwickelt. Begleitet werden junge Menschen mit wirtschaftlichem Förderbedarf.

Johann Hasenhütl, Dorian Graf, Dominic Zierler und Karl freuen sich über den ersten Platz bei der Knauf Junior Trophy 2018 in Slowenien.
Aktuelles
08.06.2018

Sieg für österreichisches Team bei internationalem Trockenbaulehrlingswettbewerb in Celje, Slowenien.

Werbung