Direkt zum Inhalt

Umsatzplus bei hagebau

08.05.2017

Die hagebau Kooperation startete mit großem Schwung in das erste Quartal 2017 und steigerte den Gruppen-Umsatz um 5,8 Prozent.

„Mit dem Start der hagebau ins Geschäftsjahr 2017 sind wir sehr zufrieden“, erläuterte Heribert Gondert, Sprecher der Geschäftsführung der hagebau Gruppe. „Der sehr hohe Vorjahreswert wurde mit einem Umsatzplus von 5,8 Prozent deutlich übertroffen, und dies trotz schlechten Wetters im Januar und Februar. Das zeigt, wie leistungsstark die hagebau Gesellschafter an den über 1.700 Standorten in acht europäischen Ländern aufgestellt sind und agieren. Auch den weiteren Verlauf des Geschäftsjahres sehen wir positiv.“

Gute Entwicklung der Sparte Baustoffe

Im Fachhandel lag das Einkaufsvolumen 7,6 Prozent über dem Umsatz des Vorjahres. Der umsatzstärkste Bereich der hagebau Kooperation erreichte mit seinen drei Sparten Baustoffe, Holz und Fliese in den ersten drei Monaten reine Lieferantenumsätze von 889,0 Millionen Euro. Besonders kräftig wuchs die Baustoff-Sparte, die um 10,5 Prozent im Vergleich zum Vorjahr zulegte.

Deutliche Steigerung

Der Netto-Verkaufsumsatz der hagebaumärkte in Deutschland und Österreich lag im ersten Quartal 2017 bei 479 Millionen Euro. Damit übertraf der Verkaufsumsatz aller 382 hagebaumärkte den hohen Wert des starken Vorjahres um 8,4 Prozent.

Noch besser entwickelte sich das Kleinflächenkonzept Werkers Welt des hagebau Einzelhandels. Die 108 Werkers Welt Standorte in Deutschland steigerten ihren Netto-Verkaufsumsatz im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um rund 14 Prozent auf 37,9 Millionen Euro.

Autor/in:
Redaktion Color
Werbung

Weiterführende Themen

VBÖ-Präsident Ewald Kronhein, Baumit Wopfinger Geschäftsführer Georg Bursik und Baumit Bad Ischl Geschäftsführer Wilhelm Struber, VBÖ-Vizepräsident Ernst Flach und VBÖ-Vizepräsident Robert Grieshofer.
Baustoffe
20.06.2017

Beim Galaabend des Verbands der Baustoffhändler Österreichs wurde Baumit zum besten Lieferanten in der Kategorie Putze/Bindemittel gekürt.

Unmittelbar neben der Autobahnauffahrt wird Quester von Leoben aus auch den Bezirk Bruck/Mur bedienen.
Baustoffe
11.05.2017

Heute eröffnet Quester den neuen Standort in Leoben.

Aktuelles
08.05.2017

Eine Umfrage des KSV1870 zeigt, dass die heimischen Unternehmen ausgesprochen positiv in die Zukunft blicken.

Aktuelles
04.04.2017

Die Nachfrage nach chemischen Grundstoffen ist sowohl in Asien als auch in Amerika anhaltend hoch ausgeprägt, wobei als wirtschaftlich logische Folge dieser aktuellen „Angebot- & Nachfrage- ...

Aktuelles
21.10.2016

Um Kunden möglichst praktikable Trockenbausysteme anbieten zu können, arbeitet Quester eng mit der Industrie zusammen und erweitert seine Beratungs- und Serviceleistungen.

Werbung