Direkt zum Inhalt
Der digitale Putz-Konfigurator ist leicht zu bedienen und auch über Tablet und Smartphone nutzbar.

In vier Schritten zum Wunschputz

15.06.2018

Der optimale Fassadenputz kann nun bequem per Konfigurator gefunden werden.

Der neue digitale Putz-Konfigurator gibt eine gute Vorstellung davon, wie das fertige Produkt später an der Wand aussehen wird.
Mit dem neuen digitalen Putz-Konfigurator lässt sich der Wunschputz mit nur vier Klicks bequem zusammenstellen.

Den perfekten Fassadenputz zu finden ist gar nicht so leicht. Die kleinen Farbkärtchen im Fachgeschäft geben oft nur eine Ahnung davon, wie der Putz dann großflächig und in natura wirklich aussieht. Dass die Suche auch ganz einfach sein und noch dazu Spaß machen kann, zeigt ein neuer digitaler Wand- und Oberflächenberater. Mit wenigen Klicks ist der persönliche Wunschputz bequem von zuhause aus zusammengestellt.

„Uns war von Anfang an wichtig, dass wirklich jeder den digitalen Berater ohne besondere Vorkenntnisse bedienen kann. Er steht auf unserer Homepage kostenlos bereit und kann ohne Anmeldung und Installation genutzt werden“, erklärt Heiko Faltenbacher, Marketingleiter von Heck Wall Systems. Der digitale Wand- und Oberflächenberater ist einfach aufgebaut. Vom ersten Klick sind es nur vier Schritte bis zum fertigen Ergebnis. Los geht es mit der Struktur. Zur Wahl stehen Kratzputz, Reibeputz und Edelputz. Danach wird die Art des Putzes ausgewählt. Im nächsten Schritt wird die Körnung ausgesucht. Diese kann ganz nach den eigenen Vorstellungen mit einem Regler in mehreren Stufen zwischen fein und grob ausgewählt werden. Ein eingeblendetes Bild zeigt den Putz gleich mit der jeweiligen Körnung an. Dann muss nur noch die Farbe ausgesucht werden. „Alle verfügbaren Standardfarbtöne des Farbtonfächers Heck Color Sensation stehen zur Auswahl und bieten eine breite Palette dezenter bis kräftiger Farben“, so Faltenbacher.

Danach kann man sich unverbindlich eine Musterkarte des individuell zusammengestellten Produktes per E-Mail zuschicken lassen. Nach wenigen Sekunden landet das Ergebnis als pdf im Postfach. Die ausgewählten Optionen und alle wichtigen Produktmerkmale sind nochmal übersichtlich zusammengefasst. Dazu gibt es eine DIN A4-große Darstellung der zuvor gewählten Putzstruktur im Wunschfarbton zum Ausdrucken. Der digitale Wand- und Oberflächenberater funktioniert auch direkt auf dem Tablet oder Smartphone. Ein regionaler Ansprechpartner steht für alle weiteren Fragen zur Verfügung. Mehr Informationen unter www.wall-systems.com.

Autor/in:
Redaktion Color
Werbung

Weiterführende Themen

Hochwertiger Kalkfeinputz gibt kaum Emissionen ab und gehört zu den gesundheitlich unproblematischsten Baustoffen.
Baustoffe
23.04.2018

Kalkfeinputze erweisen sich als besonders wohngesund. Sie sollten ausschließlich aus natürlichen Rohstoffen wie Kalkstein, Marmor, Quarz oder Sand bestehen und bei der Verarbeitung keine ...

StoColor Dryonic S schützt die Fassade, hält sie trocken und ihren Farbton brillant.
Farben
19.04.2018

Mit der „SunBlock“-Technology führt Sto eine neue Technologie für Fassadenfarben ein, die intensive Farbtöne vor dem Ausbleichen schützt.

Spatenstich: Christian Neureiter, Geschäftsführer SNP Architektur Schrattenecker – Neureiter und Partner ZT GmbH; Stephan Giesbergen und Wilhelm Struber, Geschäftsführer Baumit Baustoffe GmbH; Robert Schmid, Geschäftsführer Baumit Beteiligungen GmbH; Eduard Fröschl und Thomas Mayr, Geschäftsführer Fröschl AG & Co KG.
Aktuelles
17.04.2018

Baumit verstärkt Service und Beratung im Westen Österreichs.

Aktuelles
12.04.2018

36 Finalisten wurden für die beste europäische Fassade des Jahres nominiert.

Axel Springer Verlag Berlin.
Schwerpunkt
27.03.2018

Der oberösterreichische Fassadenspezialist GIG kann auf gute Geschäfte im Vorjahr zurückblicken und erwartet auch heuer eine weitere Steigerung.

Werbung