Direkt zum Inhalt

Vorbereitungen zur DSGVO

02.05.2018

Laut KSV1870-Umfrage schätzen Unternehmen die Lage falsch ein.

Mehrfachantworten möglich

Wenige Wochen vor dem Inkrafttreten der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) sind die Unternehmen überraschend zuversichtlich: 68 Prozent der befragten Betriebe meinen, dass sie die gesetzlichen Vorgaben rechtzeitig erfüllen werden. Jedoch haben bisher nur 13 Prozent das geforderte Verzeichnis der Verarbeitungen erstellt. 30 Prozent der Befragten haben bisher keine einzige Maßnahme umgesetzt. Das geht aus dem im März durchgeführten „Austrian Business Check“ zur Investitionslage, Finanzierung und Digitalisierung hervor. Im Rahmen des Austrian Business Checks befragt der KSV1870 zwei Mal jährlich Unternehmen in Österreich zu aktuellen Themen. An der Umfrage im März haben mehr als 1.000 Unternehmen teilgenommen.

„Es überrascht, dass die Unternehmen angesichts der umfangreichen Anforderungen so überaus zuversichtlich sind. Ohne Zweifel wird es bis 25. Mai noch einen Endspurt geben, allerdings starten viele Betriebe auf niedrigem Niveau“, so der KSV1870 Vorstand Ricardo-José Vybiral. Am besten dürften mit 84 Prozent die großen Unternehmen gerüstet sein. Je kleiner die Unternehmen, umso niedriger die Erwartungshaltung hinsichtlich der fristgerechten Umsetzung. „Die DSGVO ist für Unternehmen ganz klar ein Kostenthema, das große Unternehmen bedeutend besser abfedern können als kleine. Beratungsleistungen, Maßnahmen im Bereich Daten und IT-Sicherheit oder auch Mitarbeiterschulungen gibt es nicht umsonst“, analysiert Vybiral.

DSGVO-Assistent

Mit der neuen Lösung unterstützt der KSV1870 KMU bei den Vorbereitungen auf die DSGVO. Der Service leitet Schritt für Schritt durch alle Unternehmensbereiche und am Ende steht ein Verarbeitungsverzeichnis, das jederzeit aktualisiert werden kann. Zusätzlich prüft die Anwendung die eigene Website auf personenbezogene Daten und weist diese den dokumentierten Prozessen zu. „Sind alle Eingaben korrekt und vollständig, dann erhält der User am Ende ein Verzeichnis, das einer DSGVO-Prüfung standhält und jederzeit im erforderlichen Format exportiert werden kann“, so Gerhard Wagner, Geschäftsführer der KSV1870 Information GmbH.

https://www.ksv.at/dsgvo-assistent

Autor/in:
Redaktion Color
Werbung

Weiterführende Themen

Im Rahmen des Austrian Business Checks (AB-Check) befragt der KSV1870 zwei Mal jährlich Unternehmen in Österreich zu aktuellen Themen
Aktuelles
26.04.2018

Der Erhalt der Wettbewerbsfähigkeit, die langfristige Absicherung des Unternehmens und die Steigerung von Gewinnen sind Beweggründe, weshalb 43 Prozent der Unternehmen heuer mehr investieren ...

Service
24.04.2018

Egal, um welche Daten es im Unternehmen geht: Im Mai müssen sie entsprechend der neuen europäischen Datenschutzgrundverordnung behandelt werden. Ansonsten drohen drakonische Strafen. Warum es dazu ...

Roland Führer, neuer Leiter für die KSV1870-Region Nord
Aktuelles
11.04.2018

Roland Führer hat die Leitung der Region Nord (Oberösterreich und Salzburg) innerhalb der KSV1870 Holding AG übernommen.

Aktuelles
26.03.2018

Im ersten Quartal 2018 wird ein Anstieg bei Passiva und betroffenen Dienstnehmern getrieben von Großinsolvenzen deutlich.

Gastkommentar
12.02.2018

Gastautor Helko Kögel* über den positiven Umgang mit den Herausforderungen durch die Datenschutzgrundverordnung.

Werbung