Direkt zum Inhalt
Die boco Cotton Line wird aus Fairtrade-Baumwolle gefertigt.

Weicher Stoff für harte Arbeit

29.05.2018

CWS-boco bringt Workwear aus 100 Prozent Fairtrade-Baumwolle auf den Markt.

Die Berufskleidung ist in sechs Farbkombinationen erhältlich.
Das Fairtrade-Logo ist an allen Kleidungsstück angebracht.

Die neue CWS-boco Bluewear-Kollektion Cotton Line richtet sich an Unternehmen, die besonderen Wert auf hohen Komfort und Strapazierfähigkeit bei der Arbeitskleidung legen. Die tragefreundliche Produktlinie für Industrie und Handwerk wird aus Fairtrade-Baumwolle gefertigt.

Natürlich bequem

Baumwollfasern sind von Natur aus hautfreundlich, reißfest und strapazierfähig. Sie eignen sich ideal für Berufskleidung. Auch bei großer körperlicher Anstrengung sorgt Baumwolle für ein angenehmes Tragegefühl. boco bietet mit der neuen Cotton Line eine Berufskleidung mit entweder 65 oder 100 Prozent Fairtrade-Baumwolle. „Damit sind wir der einzige Anbieter mit einer Workwear aus 100 Prozent Fairtrade-Baumwolle. Das Besondere an der Naturfaser ist ihr Tragekomfort: Die Kleidung passt sich den Bewegungen seines Trägers an. Bequemer geht es kaum.“, erklärt Petra Gerl, Produktmanagerin bei CWS-boco.

Vielfalt zum Kombinieren

Die boco Cotton Line ist durch die große Farb- und der Angebotsvielfalt für viele Einsatzgebiete geeignet. Unternehmen können Arbeitsjacke, Weste, Latz- und Bundhose, Bermuda-Shorts sowie Overall oder Kittel je nach Branche und Vorliebe aus sechs Farbkombinationen wählen. Funktionale Details sorgen für Komfort und Sicherheit: Hosen und Jacken verfügen über zahlreiche Taschenlösungen. Die Kniepartie ist ergonomisch geformt, die Ärmel sind weitenverstellbar.

Fairtrade zertifizierte Berufskleidung

CWS-boco gehört zu den größten Anbietern von Fairtrade zertifizierter Berufskleidung. Die Cotton Line ist bereits die vierte Fairtrade-Kollektion des Unternehmens. An allen Kleidungsstücken ist das Fairtrade-Logo angebracht. Das macht die faire Herkunft der Baumwolle deutlich sichtbar. Unternehmen zeigen mit der Wahl dieser Berufskleidung ihr nachhaltiges Engagement und können damit auch bei ihren eigenen Kunden punkten. Gleichzeitig unterstützen sie Baumwollbauern, die einen fairen Mindestpreis für ihre Baumwolle und eine Prämie für Gemeinschaftsprojekte erhalten.

„CWS-boco zeigt vor, dass sich Fairtrade am Arbeitsplatz hervorragend integrieren lässt und zwar nicht nur mit Kaffee und anderen, fair gehandelten Lebensmitteln, sondern auch mit Berufskleidung. Die Textilien aus Fairtrade-Baumwolle sind gentechnikfrei und helfen, die Lebens- und Arbeitsbedingungen von Menschen in sogenannten Entwicklungsländern zu verbessern. Schön, dass CWS-boco in diesem Bereich mit gutem Beispiel vorangeht“, so Hartwig Kirner, Geschäftsführer bei Fairtrade Österreich.

Autor/in:
Redaktion Color
Werbung

Weiterführende Themen

Die neue Kollektion Mewa Dynamic Reflect ist für Mitarbeiter konzipiert, die zu jeder Tages- und Jahreszeit gesehen werden müssen.
Textil
09.10.2018

Die neue Warnschutzkleidung Mewa Dynamic Reflect sorgt durch Sichtbarkeit für Sicherheit.

Früher war Wohnen viel zweckmäßiger – heute ist die eigene Wohnung ein Rückzugsort.
Schwerpunkt
24.09.2018

Qualität statt Wegwerf-Mentalität liegt immer mehr im Trend.

Der neue Markenkatalog für Arbeitsschutz von Mewa ist da.
Textil
06.09.2018

Seit 1. September ist der neue Mewa Markenkatalog für Arbeitsschutz 2018/2019 erhältlich.

Auch bei hochsommerlichen Temperaturen sollten die Mitarbeiter die Firma optisch repräsentieren.
Aktuelles
21.08.2018

Bernd Feketeföldi, kaufmännischer Geschäftsführer bei Mewa Österreich erklärt, worauf es bei Arbeitskleidung im Hochsommer ankommt.

Martina Candillo, Leiterin Gastveranstaltungen der Messe und Benedikt Binder-Krieglstein, Wien Reed-CEO nehmen die Healthy-Venue-Auszeichnung entgegen.
Aktuelles
20.08.2018

Das von Reed Exhibitions betriebene Messe Wien Exhibitions & Congress Center ist das erste und einzige Veranstaltungszentrum Österreichs, das den Titel „Healthy Venue“ trägt.

Werbung