Direkt zum Inhalt
Peter Haimerl: "Die meisten Architekten verbarrikadieren sich intellektuell und handeln stereotyp, das funktioniert nicht. Wir müssen wieder Freiheit aufbauen."
Gespräche
13.12.2017

Der deutsche Architekt Peter Haimerl arbeitet mit aufsehenerregenden Projekten an der kulturellen und wirtschaftlichen Aufwertung von Regionen, die bisher vermeintlich am Rande des Geschehens ...

„Leistbares ­Wohnen“ wird  immer nur auf  die Architektur ­projiziert, denn ­eingespart wird  die Qualität.
Gespräche
09.10.2017

Vor zwanzig Jahren haben Raimund Wulz und Manfred König die Architekturhalle in Telfs gegründet. Sie sind beide keine gebürtigen Tiroler, doch haben sie landauf, landab viel gebaut: Wohnanlagen, ...

Gespräche
18.09.2017

Auf den zweiten Blick: Wilfried Wang ist nicht nur planender Architekt, Kurator und Lehrender. Seine Entwürfe sind selbstverständlich, sollen mühelos erscheinen und physikalisch ...

Gespräche
16.08.2017

Subtile Kontexte Peter Märkli hat einmal sein preisgekröntes Museum „Congiunta“ in Giornico als „architektonischen ­Versuch zur Kunst“ bezeichnet. Der vielseitig interessierte ...

Gespräche
29.05.2017

Philipp Buxbaum und Christian Kircher sind smartvoll Architekten. Aber das ­hören sie nicht gerne. Sie sehen sich lieber als großes Team; mit ihren Mitarbeitern, ihren Bauherrn – und Kollegen. ...

Gespräche
24.04.2017

Letzten November hatte die Architektin und Architekturkritikerin Petra Čeferin beim 20. Architekturkongress „Am Ende: Architektur. Zeitreisen 1959 – 2019“ im AzW einen Vortrag zum Thema „Zurück ...

Gespräche
27.03.2017

Max Dudler, der Schweizer Architekt mit Bürodependancen in Zürich, Frankfurt und ­Berlin baut in ganz Europa – an die 50 Projekte werden im Moment von 120 Mitarbeitern bearbeitet; eines davon, ...

Gespräche
24.03.2017

Von seiner Ausbildung her ist Dietmar Steiner eigentlich Architekt, den Beruf an sich hat er aber nie ausgeübt. Ihm war die Vermittlung von Architektur von Anfang an ein viel größeres Bedürfnis ...

Wir glauben, dass sich die Architektur als Disziplin im Laufe der Geschichte wenig verändert hat, im Gegensatz zum Beruf des Architekten, der sich in einem immer changierenden kulturellen, ökonomischen und geopolitischen gesellschaftlichen Umfeld ständig neu definieren muss.
Gespräche
28.11.2016

Prozesshaftes Handeln, kollaborative Ergebnisse, Nutzerperspektive und Nachhaltigkeit mit gesundem und wirtschaftlichem Denken zeichnen das architektonische Schaffen von Marta Pelegrín und ...

Wenn man sich mit einer Idee lange beschäftigt, dann wird das Experiment einfach zur Realität. Man vertieft sich so und treibt die Lösungen weiter, sodass es sich selbstverständlich einfügt. Für mich ist es dann kein Experiment mehr, sondern die richtige Antwort auf eine Frage.
Gespräche
27.09.2016

„Jedes Projekt ist für uns eine neue Herausforderung. Wir interessieren uns für die unterschiedlichen Gegebenheiten, die speziellen Bedürfnisse, die Besonderheiten der Bauaufgabe. Jedes Projekt ...