Direkt zum Inhalt
Advertorial

365 Tage Einbruchschutz all-inclusive

03.09.2019

Die elektrischen FAKRO Dachflächenfenster sind ab sofort serienmäßig mit Magnetkontakten ausgestattet, die bei unerwünschtem Öffnen des Fensters die Alarmanlage aktivieren.

Die Einbruchstatistik 2018 des Innenministeriums in Österreich zeigt, dass es zwar einen Rückgang von 12% im Vergleich zum Vorjahr gab, dennoch findet täglich etwa alle drei Minuten ein Einbruch statt. Besonders während der Ferienzeit erhöht sich die Einbruchrate, wenn die Menschen über einen längeren Zeitraum zuhause nicht anzutreffen sind. Auch Büros und Geschäfte bleiben von Einbruchdiebstählen nicht verschont und häufig entstehen für die Inhaber hohe Schäden. Acht von zehn Einbrüchen erfolgen über Fassaden- oder Dachflächenfenster. Diese lassen sich jedoch mit passenden Elementen günstig nachrüsten.

Immer mehr Einbrüche scheitern

FAKRO, der weltweit zweitgrößte Hersteller von Dachflächenfenstern, bietet nicht nur innovative Lösungen für höchsten Komfort und gesundes Raumklima im Dachgeschoß, sondern erweitert sein Wissen auch in Hinblick auf Sicherheit – und das gibt es ab sofort serienmäßig mittels integrierter Magnetkontakte (sogenannten Reed-Kontakten) in den elektrisch betriebenen FAKRO Dachflächenfenstern für die elektronische Überwachung. „Die größten Schwachstellen stellen nach wie vor die Fenster dar, doch immer mehr Einbrecher scheitern an der Sicherungstechnik“, weiß Carsten Nentwig, Geschäftsführer von FAKRO Österreich. „FAKRO möchte dem Trend nach erhöhter Sicherheit nachkommen und hat die elektrisch betriebenen Dachflächenfenster aufgewertet und serienmäßig mit Magnetkontakten ausgestattet.“

Kleine Technik und große Wirkung: Reed-Kontakte

Reed-Kontakte sind nichts anderes als Magnetkontakte, die in Kombination mit Alarmanlagen einen optimalen Einbruchschutz bieten. Hierbei handelt es sich um passive Sensoren, welche keine eigene Stromversorgung benötigen, sondern durch äußerliche Veränderungen Signale weitergeben. Diese Magnetkontakte sind innerhalb der Motorabdeckung versteckt verbaut und dadurch nicht auf den ersten Blick zu erkennen. Die Kontakte bestehen aus zwei Bauteilen: Zum einen aus zwei Schaltdrähten, zum anderen aus dem Magnet im anderen Gehäuse. Bei geschlossenem Flügel berühren sich die beiden Schaltdrähte aufgrund des Magnetfeldes des Permanentmagneten. Wird der Flügel geöffnet, ist das Magnetfeld zu gering und kann die Schaltdrähte nicht mehr auf Kontakt halten. Durch die beiden Anschlüsse des Reed-Kontakts erkennt die Alarmanlage den fehlenden Kurzschluss und wird daraufhin aktiviert.

FAKRO bietet bereits mit dem „topSafe System“ sichere Dachflächenfenster dank verstärkter Dachflächenfensterkonstruktion für Haus, Wohnung und gewerbliche Objekte an.

https://www.fakro.at/warum-fakro/fenster-der-zukunft-voraus/einbruchschutz/

Weiterführende Themen

Stolze Gewinner der Eternit HTL-Trophy 2020: Bernhard Jantscher von Eternit (re. hi.), Jurorin Architektin DI Babara Wagner-Fandl (vo. re.) und Prof. Peter Hofbauer von der HTL Pinkafeld (vo. li.) mit den Preisträgern und jeder Menge Babyelefanten bei einer der vielen Preisverleihungen.
Markt & Menschen
20.07.2020

Zum 28. Mal fand heuer die HTL-Trophy statt. Beim Architektur-Nachwuchswettbewerb von Eternit konnten die Schüler der österreichischen Hochbau- und Design-HTLs ihre Ideen aus Faserzement ...

Der neue Unternehmenssitz von Nature et Découvertes im französischen Versailles ist in 15 kleine Häuser unterteilt. Sie werden durch die steilen Vordächer in Form von Spitzgauben, die steil zum Himmel zeigen, sichtbar.
Dach
20.07.2020

Die französischen Architekten Patrick Bouchain und Bastien Lechevalier entwickelten und realisierten eine „Maison“, ein Zuhause für das Unternehmen „Nature et Découvertes“. Das unkonventionelle ...

Der Abflussbeiwert C berücksichtigt die Dachneigung, die Rauigkeit und den Grad des Wasseraufnahmevermögens der Dachfläche. Hier: Abflussbeiwert 0,1.
Dach
20.07.2020

In unserer Artikelserie beschäftigt sich Autor Wolfgang Hubner mit den neuen Nutzungstechnologien und deren Auswirkungen auf den Flachdachschichtaufbau. Diesmal im Fokus: die ...

Service
20.07.2020

Die beträchtlichen Hilfsmaßnahmen aus Steuermitteln, die derzeit zur Verfügung stehen, sollen natürlich nur in Anspruch genommen werden, wenn man auch die Voraussetzungen dafür erfüllt bzw. sich ...

Die neue Geschäftsleitung der Weinmann Holzbausystemtechnik GmbH (v. l.): Josef Zerle, Hansbert Ott, Sven Schempp.
Markt & Menschen
09.07.2020

Die Homag GmbH erwirbt die restlichen 24 Prozent der Anteile an der Weinmann Holzbausystemtechnik GmbH. Damit hält die Homag GmbH nun 100 Prozent der Anteile an der Gesellschaft und verstärkt das ...