Direkt zum Inhalt

50 Jahre Flüssigabdichtung

23.05.2014

Kemper System feiert 2014 ein goldenes Jubiläum: 1964 war das Geburtsjahr der Flüssigabdichtung. Firmengründer Dr. Kemper dichtete zum ersten Mal Probedächer auf dem VW-Werk im deutschen Baunatal mit glasfaserverstärkten Polyesterharzen ab, dem Vorläufer der vliesverstärkten elastischen Polyesterharze, die in der Folge unter dem Markennamen Kemperol auf den Markt kamen.

Vor 50 Jahren hat Kemper System eine neue Art der Abdichtungstechnologie aus der Taufe gehoben. Damals begann eine Erfolgsgeschichte. Dicht aus einem Guss besaß das Material Eigenschaften, die traditionelle Produkte damals so nicht hatten. Eine homogene, dauerelastische Oberfläche ohne Nähte beispielsweise oder eine vollflächige Untergrundhaftung.

Dachabdichtungen mit Flüssigkunststoffen gehören heute zu den geregelten Produkten, für die europaweit einheitliche Prüfungen und Zulassungen beantragt werden können. Die Produktion unterliegt strengen internen und externen Prüfungen. Die Prüfzeugnisse und Zertifizierungen von Kemper System dokumentieren die hohen Qualitätsanforderungen, die Flüssigabdichtungen erfüllen müssen. Die moderne Flüssigabdichtung hat jedoch nicht nur das Flachdach sicher, dicht und langlebig gemacht. Sie ist heute universell einsetzbar und in allen wichtigen Regelwerken verankert.

Autor/in:
Redaktion Dach Wand
Werbung

Weiterführende Themen

Die hochkarätigen Referenten zeigten verschiedene Lösungsansätze im seriellen Bauen auf.
Wand
28.12.2017

Der 17. Deutsche Fassadentag fand dieses Jahr seinen Weg nach Stuttgart. Bei strahlend blauem Himmel und fast sommerlichen Temperaturen empfing der Fachverband für vorgehängte hinterlüftete ...

Zwischen den sieben Chalets befindet sich ein ­Naturweiher, der ausschließlich aus Ton und Lehm angelegt wurde.
Dach
28.12.2017

Beim Neubau des Chalet-Hoteldorfes der Familie Graf von Moltke in Reit im Winkl wurde auch bei der Dacheindeckung großer Wert auf Qualität und Nachhaltigkeit gelegt.

Viele alte Holz-Dachfenster kommen in die Jahre und werden hochwertig  saniert.« Georg Pehn
Markt & Menschen
26.12.2017

Was tut sich am heimischen Dachfenstermarkt? Was fordern die Konsumenten? Was wünscht der Verarbeiter? Welche Bedeutung hat Smart Home? Georg Pehn, Geschäftsführer von Roto Österreich, gibt Ein- ...

Eröffnung der ersten Wienerberger-Akademie (v. l.): Mag. Harald Wiesinger (Leiter der Wienerberger-Akademie), DI Dr. Anton Pech (Vortragender Technik & Verar­beitung), RA Mag. Ernst Mühlfellner (Vortragender Unternehmenspraxis & Recht), Gerold Fallend (Vortragender Marketing & Vertrieb), Franz Kolnerberger (Geschäftsführer Wienerberger Ziegelindustrie GmbH und Vorstand Tondach Österreich).
Aktuelles
26.12.2017

Umfassendes Wissen für den täglichen Berufserfolg erhalten ­Wienerberger-Partner und -Kunden in der neueröffneten Wienerberger-Akademie in Gleinstätten.

Wand
25.12.2017

Die TU Graz vernetzt sich mit Slowenien zur Entwicklung eines solarthermisch aktivierten Fassadenpaneels.

Werbung