Direkt zum Inhalt
In nur sieben Monaten Bauzeit wurde der neue Standort von AustroDach in Maria Lanzendorf bei Wien errichtet. Auf 5.000 Quadratmetern lagert hier das gesamte Sortiment, eine Maschinen- und Werkzeugausstellung für Spengler und 24-Stunden-Abholboxen ergänzen das Angebot.

Alles auf Lager

29.06.2015

Der österreichische Bedachungsfachhändler AustroDach eröffnete kürzlich feierlich seinen größten und modernsten Standort im Süden von Wien.

Mit dem neuen Hochregallager, das sich über 5.000 Quadratmeter erstreckt, will man ein starker, verlässlicher Partner für Dachdecker, Spengler und Zimmerer sein. „Mit unserem breiten Sortiment, 24-Stunden-Abholboxen und dem Expresszusteller gehen wir auf die speziellen Bedürfnisse unserer Kunden der urbanen Region ein, die mit wenig bis gar keinem Lagerplatz arbeiten“, erklärt Projektmanagerin Sophie Helbich-Poschacher die Philosophie von AustroDach Wien „neu“. Eine 300 Quadratmeter große Maschinen- und Werkzeugausstellung für Spengler ist ein weiteres Highlight. Hier können Anlagen und Geräte vor dem Kauf ausprobiert werden. Eine räumliche Trennung von Kunden- und Lieferantenverkehr soll für schnellere Abwicklung sorgen, zudem stehen eine überdachte Ladezone für Kunden mit Fahr-/Parkspursystem und zwei Anlieferungsrampen für Lieferanten zur Verfügung. Die AustroDach betreut ihre Kunden am sechsten Standort in Österreich übrigens mit 17 Mitarbeitern von 6 bis 17 Uhr.

Bau in Rekordzeit. Der Spatenstich zum Neubau für den größten und modernsten AustroDach-Standort erfolgte am 28. Juli 2014 am 15.000 Quadratmeter großen Grundstück in Maria Lanzendorf, gleich an der S1-Ausfahrt Leopoldsdorf. Nach vier Monaten Bauzeit, die durch heftige Regenfälle im August und September eine Meisterleistung an Logistik und Koordination wurden, konnte am 25. November 2014 gemeinsam mit den Gewerken Dachgleiche gefeiert werden. Vor Weihnachten wurde noch der Boden der 5.000 Quadratmeter großen Lagerhalle betoniert, und der Bau konnte pünktlich mit Ende Februar 2015, nach nur sieben Monaten Bauzeit, abgeschlossen werden. Am 2. März eröffnete die AustroDach mit der neuen, noch früheren Öffnungszeit um 6 Uhr mit 17 Mitarbeitern den Standort. Mit mehr als 300 Gästen und vielen Programmhighlights feierte man bei Kaiserwetter am 29. Mai kürzlich die offizielle Eröffnung. Mehr Eindrücke des Events finden Sie im „Treffpunkt“ auf Seite 80.

 

Autor/in:
Redaktion Dach Wand
Werbung
Werbung