Direkt zum Inhalt
Advertorial

Aus drei mach eins – Creaton fertigt Spezialziegel für Brauereidach

15.10.2020

Die Braucommune Freistadt ist weltweit einzigartig: Seit weit über 200 Jahren gehört die dortige Brauerei allen Hausbesitzern der Freistädter Altstadt. Fast so alt wie dieses Gesellschaftermodell ist auch das Brauhaus, das 1777 fertiggestellt wurde. Natürlich steht das historisch bedeutsame Gebäude seit langem unter Denkmalschutz, weshalb die Braucommune mit der Firma Kapl Bau aus Bad Leonfelden auf einen vertrauten Partner setzte, als sie die 120 Jahre alte Bedachung 2019 durch neue Ziegel ersetzen ließ.

Individuelle Optik nach Denkmalschutzvorgaben

Um den Vorgaben des Denkmalschutzes gerecht zu werden und gleichzeitig eine möglichst originalgetreue und hochwertige Deckung zu erhalten, entschied man sich in Freistadt für Biberschwanzziegel der Firma Creaton. Extra für das Gebäude in Freistadt stellte der Hersteller 18 mm dicke „Sakral“-Ziegel in drei verschiedenen Längen zusammen, die sich durch ihren Geradschnitt mit scharfen Ecken ideal eigneten, um den Charakter des Brauhauses bis hinauf zum First zu erhalten. Neben der Standardlänge von 38 cm kamen in diesem Fall außerdem jeweils zu einem Drittel Ziegel mit 36 und 40 cm zum Einsatz. Durch die aufgeraute Oberfläche, die das Denkmalamt vorgegeben hatte, sowie bewusst genutzte Farbunterschiede, passt sich die neue Bedachung noch nahtloser in die historische Umgebung ein.

Ausgeführt wurden die Arbeiten in Doppeldeckung, wobei es dem Zufall überlassen wurde, welche der drei verwendeten Ziegellängen jeweils zum Einsatz kam. Die so entstandene Optik verleiht dem Dach nicht nur einen individuellen Anblick, sondern unterstreicht auch die Ursprünge des Gebäudes und seine Entstehung lange vor der Etablierung von Herstellungs- und Baunormen. Mit dem Firstziegel BZ von Creaton entschied man sich für eine funktionale, optisch zurückhaltende Lösung, die den Charakter der Bedachung optimal ergänzt. Etwa 108.000 Ziegel hat das Team in Freistadt über einen Zeitraum von etwa drei Monaten hinweg insgesamt verlegt.

Biberschwanz ist Denkmals Liebling

Mit seinen Biberschwanz-Ziegeln ist das Unternehmen Creaton immer wieder an einzigartigen Dach-Sanierungen beteiligt, darunter vor wenigen Jahren auch beim UNESCO-Weltkulturerbe Stift Göttweig mit einer Dachfläche von stolzen 18.000 Quadratmetern. Im vergangenen Jahr „war das Brauereigebäude schon ein Highlight“ für Creaton in Österreich, wie Fachberater Andreas Wolfinger nicht ohne Stolz erzählt. Er erinnert sich vor allem an die aufwendige Konstruktion der Biberschwanzkehlen. Diese wurden drei Ziegel breit mit Zweierteilung ausgeführt. Denkmalgerechte Neueindeckungen dieser Größenordnung stellen die Beteiligten immer vor Herausforderungen. „Hier ist Flexibilität gefragt und Creaton kann kurzfristig Ziegel in den unterschiedlichsten Größen liefern, die exakt dem Kundenwunsch oder den Anforderungen vor Ort entsprechen.“

www.creaton.at

Weiterführende Themen

Dachdecker, Glaser und Spengler bei einer Führung über den Dächern Wiens.
Markt & Menschen
13.10.2020

Unter dem Motto „Türme, Dächer, Kuppeln – die Stadt aus der Vogelperspektive“ lud der Verein zur Förderung des Spenglerhandwerks kürzlich zu einer außergewöhnlichen Führung nach Wien. 

„Vom Dach bis zur Versickerung – Regenwassermanagement am Beispiel eines Einfamilienhauses“ – das Institut für Flachdachbau und Bauwerksabdichtung bietet eine neue modulare Seminarreihe für Professionisten an.
Aktuelles
13.10.2020

Unter dem Titel „Vom Dach bis zur Versickerung – Regenwassermanagement am Beispiel eines Einfamilienhauses“ bietet das Institut für Bauwerksabdichtung und Flachdachbau (IFB) neue modulare ...

Die EuroSkills 2020 müssen aufgrund der sich zuspitzenden Covid-19-Situation leider noch einmal verschoben werden. An einer Lösung und einem neuen Termin für die Berufs-Europameisterschaften wird mit Hochdruck gearbeitet.
Aktuelles
07.10.2020

Die unsichere Gesamtsituation und internationale wechselseitige Reiswarnungen zwingen die Veranstalter der Europameisterschaft der Berufe zu einer weiteren Verschiebung. 

Markt & Menschen
05.10.2020
Das Team des neuen Landesinnungsausschusses der niederösterreichischen Dachdecker, Glaser und Spengler.
Markt & Menschen
01.10.2020

Auch Niederösterreich hat gewählt – bei den diesjährigen Wirtschaftskammer-Wahlen im Frühling. Nun steht auch der neu konstituierte Landesinnungsausschuss der Dachdecker, Glaser und Spengler fest ...