Direkt zum Inhalt

Austrotherm eröffnet Dämmstoffwerk

07.07.2014

Anfang Juni lud Dämmstoffspezialist Austrotherm zur Eröffnungsgala ins XPS-Werk im deutschen Wittenberge.

Knapp 200 Kunden und Partner aus Wirtschaft und Politik – allen voran Ministerpräsident Dr. Dietmar Woidke und Österreichs Botschafter Dr. Ralph Scheide – waren am Donnerstag, dem 5. Juni, gekommen, um mit Austrotherm unter dem Motto „Fire or Ice? – Think Pink!" die offizielle Eröffnung des ersten Produktionsstandorts in Deutschland in Wittenberge, Brandenburg, zu feiern.

Zwischen Spatenstich und Produktion der ersten rosafarbenen wasser- und druckresistenten XPS-Dämmstoff-Platten made in Wittenberge liegen gerade einmal zehn Monate Bauzeit. So entstand in Rekordbauzeit auf rund 114.000 Quadratmeter ein gänzlich neuer XPS-Produktionsstandort. Die Unger Steel Group zeichnet als Generalunternehmer für die gesamte Planung und Ausführung der Gebäude verantwortlich. Mit einem Gesamtvolumen von bis zu 40 Millionen Euro in der Endausbaustufe realisiert die Austrotherm GmbH in Wittenberge – auf halbem Weg zwischen Berlin und Hamburg – ein modernes Dämmstoffwerk, in dem 70 Mitarbeiter Beschäftigung finden werden.

 

Austrotherm 2013: Umsatzplus durch Export und Auslandstöchter
Die Austrotherm-Gruppe konnte im Geschäftsjahr 2013 mit 18 Produktionsstätten in mittlerweile elf Ländern den Umsatz um zwei Prozent auf mehr als 250 Millionen Euro steigern und beschäftigte im Jahresschnitt 850 Mitarbeiter.

Das Unternehmen ist Teil der Schmid Industrieholding, die in Deutschland mit der Baumit-Gruppe seit zwölf Jahren vertreten und mit neun Produktionsstandorten das größte Unternehmen der Firmengruppe ist.

Austrotherm verfügt neben dem neuen Werk in Wittenberge und den Stammwerken in Österreich (Pinkafeld und Purbach) noch über Unternehmen in Bosnien-Herzegowina, Bulgarien, Kroatien, Polen, Rumänien, Serbien, Slowakei, Türkei und Ungarn.

Autor/in:
Redaktion Dach Wand
Werbung

Weiterführende Themen

Marktnews
31.10.2012

Der österreichische Dämmstoffspezialist investiert bis zu 40 Millionen Euro in die Errichtung eines Dämmstoffwerks im deutschen Wittenberge in Brandenburg.

Marktnews
22.05.2012

Der österreichische Dämmstoff-Spezialist Austrotherm baut seine Position in der westlichen Balkanregion weiter aus. Dieser Tage erfolgte das Closing zur Übernahme des EPS-Werkes des regionalen ...

Marktnews
03.10.2011

Gerald Prinzhorn (44) wurde zum Co-Geschäftsführer der Austrotherm-Gruppe, einem der führenden Anbieter im Bereich qualitativer Wärmedämmung in Mittel- und Osteuropa, bestellt.

Marktnews
07.04.2011

Die Austrotherm-Gruppe, einer der führenden Anbieter im Bereich qualitativer Wärmedämmung in Mittel- und Osteuropa, verstärkt ihr Exportengagement nun auch in Westeuropa.

Marktnews
14.02.2011

Bei der Austrotherm-Gruppe, einer der führenden Anbieter im Bereich qualitativer Wärmedämmung, kam es zu einer Neubesetzung im Vertriebsmanagement: Mag. Robert Novak (37), zuletzt als Leiter der ...

Werbung