Direkt zum Inhalt

Corona-Kurzarbeit auch für Lehrlinge möglich

23.03.2020

Corona-Kurzarbeit aktuell: Lehrlinge in Kurzarbeit bekommen die volle Lehrlingsentschädigung und die Lehrzeit wird dadurch nicht verlängert.

Die neue Form der Kurzarbeit aufgrund der Corona-Krise wird nun auch für Lehrlinge möglich. Das hat Wirtschaftsministerin Margarete Schramböck am 20. März 2020 in einer Pressekonferenz versichert und soll im Nationalrat als Teil der COVID-19 Maßnahmen beschlossen werden. „Lehrlinge brauchen die bestmögliche Unterstützung, auch wenn es ihrem Betrieb gerade nicht so gut geht“, so Schramböck. „Sie haben jetzt auch die Möglichkeit in Kurzarbeit zu gehen – und zwar ohne Einbußen.“

100 Prozent Lehrlingsentschädigung für Lehrlinge in Kurzarbeit
„Lehrlinge bekommen auch in Kurzarbeit weiter 100 Prozent ihrer Lehrlingsentschädigung. Die Lehrzeit wird dabei nicht verlängert“, freut sich Susanne Hofer, Vorsitzende der Gewerkschaftsjugend (ÖGJ). „Kurzarbeit für Lehrlinge ist vor allem deshalb notwendig, weil viele Betriebe durch die aktuelle Situation ihrer Ausbildungsverpflichtung nicht mehr nachkommen können“, erklärt Hofer.
„Statt Lehrlinge aus dem Lehrverhältnis zu drängen, ist es jetzt möglich, Lehrlinge analog zu allen anderen ArbeitnehmerInnen im Betrieb in Corona-Kurzarbeit zu schicken.“ Diese Möglichkeit sei auf Anraten der Sozialpartner nun in die Kurzarbeitsrichtlinie aufgenommen worden. „Die Ausweitung des Corona-Kurzarbeitsmodells gewährleistet Einkommens- und Ausbildungssicherheit für alle 109.000 Lehrlinge in Österreich“, so ÖGJ-Vorsitzende Susanne Hofer. „Unser aller Ziel muss sein“, so Hofer, „dass junge Menschen die bestmögliche Ausbildung erhalten und in ihrem Betrieb weiterhin lernen können: Sie sind die Fachkräfte der Zukunft, deshalb müssen wir sie unbedingt in den Betrieben halten“. Die Maßnahme der Kurzarbeit für Lehrlinge wird bis 31.08.2020 befristet umgesetzt.

Autor/in:
Birgit Tegtbauer
Werbung

Weiterführende Themen

Markt & Menschen
25.06.2020

Die Zahlen der an Covid-19-Erkrankten ist in den letzten Wochen kontinuierlich zurückgegangen. Die Lage hat sich insgesamt entspannt. Aber hat sie das auch im Arbeitsalltag? Wir haben bei ...

Nach zahlreichen Stationen in der österreichischen Baustoffindustrie ergänzt Johann Marchner seit Mai 2019 das Wienerberger Führungsteam – zuerst als Geschäftsführer Vertrieb und seit März 2020 als Geschäftsführer von Wienerberger Österreich.
Markt & Menschen
25.06.2020

Mit Johann Marchner hat ­Wienerberger Österreich einen echten Allrounder an die Spitze geholt. Nach 25 Jahren in der Baustoffindustrie kennt der gebürtige Bayer die heimische Baulandschaft wie ...

Die BAU 2021 wird aus derzeitiger Sicht im Jänner stattfinden. Die Veranstalter freuen sich trotz Absagen einiger namhafter Aussteller über einen guten Buchungsstand.
Markt & Menschen
25.06.2020

Die BAU 2021 ist weiter auf Kurs. Die Veranstalter wollen der internationalen Baubranche vom 11. bis 16. Jänner auf dem Münchner Messegelände trotz der derzeitigen Covid-19-Pandemie eine ...

Die Gussglas-Herstellung im deutschen Mannheim soll eingestellt werden.
Markt & Menschen
25.06.2020

Im Rahmen der Restrukturierung ihres Glasproduktionsbereiches in Deutschland beabsichtigt die Saint-Gobain Gruppe, die Herstellung von Gussglas sowie die Produktion von transformierten Gläsern für ...

Werbung