Direkt zum Inhalt

Dachbranche: Konjunkturdaten 3. Quartal 2017

30.10.2017

Branche: Dachdecker

Situation im 3. Quartal (Juli bis September) 2017

DA Geschaeftslage

● 20 % der Betriebe beurteilen die Geschäftslage mit „gut“,
● 68 % mit „saisonüblich“ und
● 12 % der Betriebe mit „schlecht“.
● Saldo (Anteil der Betriebe mit guten abzüglich schlechten Beurteilungen): 8 %. Per Saldo hat sich damit das Stimmungsbarometer im Vergleich zum Vorquartal verschlechtert.

DA Geschaeftslage, by f.eckl

Per Saldo hat sich damit das Stimmungsbarometer im Vergleich zum Vorquartal verbessert.

DA Auslastung

Im Branchendurchschnitt sichert der Auftragsbestand eine Vollauslastung für 9,4 Wochen. Im Vergleich zum 3. Quartal des Vorjahres ist der durchschnittliche Auftragsbestand um 12,9 % gestiegen.

DA Auslastung, by f.eckl
DA Zusatzauftraege

Die folgende Tabelle zeigt, in welchem Zeitraum zusätzliche Aufträge ausgeführt werden könnten.

DA Zusatzauftraege, by f.eckl

 

Prognosen für das 4. Quartal (Oktober bis Dezember) 2017

DA Auftragseingangserwartungen

● Für das 4. Quartal 2017 prognostizieren 23 % der Betriebe, dass die Auftragseingänge gegenüber dem 4. Quartal des Vorjahres steigen werden.
● 63 % erwarten keine Veränderung und
● 14 % rechnen mit Rückgängen.
● Saldo (Anteil der Betriebe mit positiven abzüglich negativen Erwartungen): 9 %. Insgesamt hat der Optimismus im Vergleich zum Vorquartal abgenommen.

DA Auftragseingangserwartungen, by f.eckl

Branche: Spengler

Situation im 3. Quartal (Juli bis September) 2017

SP Geschaeftslage

● 23 % der Betriebe beurteilen die Geschäftslage mit ''gut'',
● 74 % mit ''saisonüblich'' und
● 3 % der Betriebe mit ''schlecht''.
● Saldo (Anteil der Betriebe mit guten abzüglich schlechten Beurteilungen): 20

SP Geschaeftslage, by f.eckl

Per Saldo hat sich damit das Stimmungsbarometer im Vergleich zum Vorquartal verbessert.

SP Auslastung

"Im Branchendurchschnitt sichert der Auftragsbestand eine Vollauslastung für 9,9 Wochen. Im Vergleich zum 3. Quartal des Vorjahres ist der durchschnittliche Auftragsbestand um
8,5 % gestiegen."

SP Auslastung, by f.eckl
SP Zusatzauftraege

Die folgende Tabelle zeigt, in welchem Zeitraum zusätzliche Aufträge ausgeführt werden könnten.

SP Zusatzauftraege, by f.eckl

 

Prognosen für das 4. Quartal (Oktober bis Dezember) 2017

SP Auftragseingangserwartungen

● Für das 4. Quartal 2017 prognostizieren 20 % der Betriebe, dass die Auftrags-eingänge gegenüber dem 4. Quartal des Vorjahres steigen werden,
● 70 % erwarten keine Veränderung und
● 10 % rechnen mit Rückgängen.
● Saldo (Anteil der Betriebe mit positiven abzüglich negativen Erwartungen): 10

SP Auftragseingangserwartungen, by f.eckl

Branche: Holzbau

HB Geschaeftslage

Beurteilung der Geschäftslage
● 33 % der Betriebe beurteilen die Geschäftslage mit ''gut'',
● 51 % mit ''saisonüblich'' und
● 16 % der Betriebe mit ''schlecht''.
● Saldo (Anteil der Betriebe mit guten abzüglich schlechten Beurteilungen): 17

HB Geschaeftslage, by f.eckl

Per Saldo hat sich damit das Stimmungsbarometer im Vergleich zum Vorquartal verbessert.

HB Auslastung

"Im Branchendurchschnitt sichert der Auftragsbestand eine Vollauslastung für 10,7 Wochen. Im Vergleich zum 3. Quartal des Vorjahres ist der durchschnittliche Auftragsbestand um
15,5 % gestiegen."

HB Auslastung, by f.eckl
HB Zusatzauftraege

Die folgende Tabelle zeigt, in welchem Zeitraum zusätzliche Aufträge ausgeführt werden könnten.

HB Zusatzauftraege, by f.eckl

 

Prognosen für das 4. Quartal (Oktober bis Dezember) 2017

HB Auftragseingangserwartungen

● Für das 4. Quartal 2017 prognostizieren 21 % der Betriebe, dass die Auftrags-eingänge gegenüber dem 4. Quartal des Vorjahres steigen werden,
● 68 % erwarten keine Veränderung und
● 11 % rechnen mit Rückgängen.
● Saldo (Anteil der Betriebe mit positiven abzüglich negativen Erwartungen): 10

HB Auftragseingangserwartungen, by f.eckl

Insgesamt hat der Optimismus im Vergleich zum Vorquartal abgenommen.

Werbung

Weiterführende Themen

Ebenflächiger Untergrund für die Gefälledämmung.
Dach
05.05.2019

Die Wasserwaage ist ein Prüfgerät zur horizontalen oder vertikalen Ausrichtung eines Objekts. Zumindest eine gefasste, zu den Messflächen ausgerichtete Libelle, ist in einem in der Regel 30 bis ...

Informiert über die Realisierung der neuen Roto-Gruppenstruktur: Dr. Eckhard Keill.
Markt & Menschen
04.05.2019

Über konkrete Schritte bei der Realisierung der Ende 2018 kommunizierten neuen Struktur berichtet die Roto-Gruppe. Damit stellt der zu 100 Prozent in Familienbesitz befindliche Bauzulieferer laut ...

Barbara Grohs ist seit 1. April für die Konzernkommunikation von Wienerberger zuständig.
Aktuelles
06.04.2019

Seit 1. April leitet Barbara Grohs die Unternehmenskommunikation der Wienerberger Gruppe. In ihrer Funktion als Head of Corporate Communications verantwortet sie die gesamte globale interne und ...

Aktuelles
06.04.2019

Die Pfleiderer S.A. gab bekannt, dass sie ihren Vorstand verstärkt, um das beschleunigte Wachstum und die Umsetzung ihrer Strategie zur Erreichung der Unternehmensziele 2021 zu unterstützen. Dr. ...

Wienerberger-Vorstandsvorsitzender Heimo Scheuch: „Mit der Übernahme von BPD stärken wir unsere Position als Komplettanbieter von Dachsystemen und profitieren von BPDs Innovationskraft und Produktions-Know-how“.
Aktuelles
06.04.2019

Die Wienerberger Gruppe übernimmt die Building Product Design Group (BPD), um ihr Angebot für Dachsystemlösungen weiter auszubauen und das aktuelle Dachproduktportfolio in Großbritannien und ...

Werbung