Direkt zum Inhalt
Advertorial

Dem Trend entgegen: flach, flacher, Flachdachfenster

01.06.2019

Auch wenn laut Branchenradar im Jahr 2018 der Markt für Steildächer in Österreich erstmals seit sieben Jahren wieder ein Umsatzplus erzielen konnte, setzt sich der Trend für Flachdächer weiterhin fort. FAKRO, der weltweit zweitgrößte Hersteller von Dachflächenfenstern, ist spezialisiert auf Innovationen und überzeugt mit einem breiten Angebot an Flachdachfenster.

Das bodenbündige und begehbare Typ DXW

Das Flachdachfenster DXW kann völlig bodenbündig in die Deckung von Dachterrassen und Flachdächern eingebaut werden. Es verfügt über eine außenliegende Dreifachverglasung mit einer begehbaren rund 27 mm starken VSG-Spezial-Außenscheibe mit „Antirutsch-Ausstattung“ und über die obligatorische, innenliegende VSG-Scheibe zum Wohnraum. Mit einem Uw-Wert von 0,70 W/m²K erfüllt das DXW auch hohe energetische Ansprüche und kann im Niedrigenergiebereich eingesetzt werden. FAKRO bietet das Flachdachfenster DXW in acht Standardgrößen (auf Anfrage auch in Sondergrößen). Das Fenster kann in Dachneigungen von 0 bis 15 Grad eingesetzt werden und gibt es auf Wunsch auch mit mattierter Scheibe.

Der Typ F für flache Dächer

Das mit dem Red Dot Award 2016 ausgezeichnete Flachdachfenster Typ F-Modell bietet hervorragende technische Werte und durch seine mittels moderner Technologien eingeklebten Isolierverglasung erfüllt es höchste Ansprüche an Design und Funktionalität. Es kann bereits ab einer Dachneigung von 2° eingesetzt werden. Das Modell wird elektrisch oder manuell betrieben oder als Fixelement eingebaut. Neben elf Standardgrößen ist es auch in Sonderformaten bis zu einer maximalen Größe von 120 x 220 cm erhältlich. Die „Colourline“-Ausführung bietet über 200 Farben aus der RAL Classic Palette und ermöglicht die Umsetzung besonders anspruchsvoller Bauvorhaben.

Weitere Informationen zum FAKRO Flachdachangebot: https://www.fakro.at/flachdachfenster

Weiterführende Themen

Wienerberger Österreich launcht App für Planer, Verarbeiter und Häuslbauer.
Aktuelles
27.06.2019

Der heimische Ziegelproduzent Wienerberger Österreich bringt eine App für Planer, Verarbeiter und Häuslbauer auf den Markt.

Aktuelles
27.05.2019

Das diesjährige Fertighaus Symposium stand ganz unter dem Motto: „Vertrauen als Erfolgsfaktor“. Vertrauen schenkten auch heuer wieder 100 Teilnehmer der Veranstaltung, die mit dem offiziellen ...

Rund 170 Teilnehmer fanden sich im Kongress- und Theaterhaus Bad Ischl zum diesjährigen Bauphysik-Forum ein.
Aktuelles
27.05.2019

Das fünfte Bauphysik-Forum fand unter dem Generalthema „Wissen für den Planungsalltag“ mit rund 170 Teilnehmern im Theater- und Kongresshaus Bad Ischl statt. Internationale Experten behandelten ...

Dr. Clemens Demacsek, Geschäftsführung der GDI 2050.
Aktuelles
27.05.2019

Der Neubau überdeckt das Manko bei der Sanierung. Mineralwolle erreicht ein zartes Plus, Schaumstoffe verzeichnen einen leichtem Rückgang – so die Ergebnisse der Markterhebung 2018 der ...

Die ausgezeichneten Betriebe mit dem „So macht man Dach!“-Qualitätssiegel.
Aktuelles
16.05.2019

„So macht man Dach!“ – dieses Versprechen an ihre Kunden haben auch heuer wieder 26 steirische Dachdecker und Spengler eingelöst und das Qualitätssiegel erhalten.