Direkt zum Inhalt
250.000 Besucher aus aller Welt strömten von 11. bis 16. Jänner zur BAU 2019 in die Hallen der Messe München.

Run auf die BAU 2019

22.01.2019

Die BAU 2019 ging letzten Samstag nach sechs Messetagen mit einem guten Ergebnis zu Ende: Auf einer Fläche von erstmals 200.000 Quadratmeter präsentierten 2.250 Aussteller aus 45 Ländern ihre Produkte und Lösungen rund 250.000 Besuchern aus aller Welt.

Die neue Rekordzahl von 85.000 Besuchern aus dem Ausland (2017: 80.500) aus über 150 Ländern untermauert dabei den Stellenwert der BAU als Weltleitmesse für Architektur, Materialien und Systeme. Mit annähernd 70.000 Teilnehmern kam dabei jeder vierte Besucher aus dem Bereich Architektur, Ingenieurwesen und Planung.
Messe-Geschäftsführer Reinhard Pfeiffer blickt sehr zufrieden auf die BAU 2019 zurück: „Das starke Besucherinteresse in den Bereichen Gebäudeautomation sowie BAU-IT zeigt, dass die Digitalisierung weiter Fahrt aufnimmt und endgültig in der Baubranche angekommen ist. Mit unseren Leitthemen zur BAU 2019 haben wir bereits im Vorfeld den Fokus auf den digitalen Wandel gelegt.“ 
An der Spitze des Besucherrankings der BAU steht auch diesmal Österreich, gefolgt von der Schweiz und Italien. Dank starker Zuwächse belegen die Russische Föderation mit über 4.000 und China mit über 3.500 Besuchern erstmals Platz Vier und Fünf. Die Befragung der Besucher blieb stabil auf höchstem Niveau. Wie 2017 bewerteten 98 Prozent der Besucher die BAU mit „ausgezeichnet bis gut“, 97 Prozent wollen in zwei Jahren wieder kommen. Bestnoten vergaben die Besucher insbesondere für die Breite und Vollständigkeit des Angebots (96 Prozent „ausgezeichnet bis gut“) sowie für die Präsenz der Marktführer (95 Prozent). 

Im Hinblick auf die zunehmende Bedeutung der Digitalisierung im Bauwesen hat die Messe München im Rahmen der BAU das neue Messekonzept „digitalBAU“ vorgestellt. Die digitalBAU findet erstmals vom 11. bis zum 13. Februar 2020 in Köln statt.

Die Highlights der BAU finden Sie in der kommenden Printausgabe der DACH WAND – ab 27. Februar in Ihrem Briefkasten!

Werbung

Weiterführende Themen

Wienerberger Österreich launcht App für Planer, Verarbeiter und Häuslbauer.
Aktuelles
27.06.2019

Der heimische Ziegelproduzent Wienerberger Österreich bringt eine App für Planer, Verarbeiter und Häuslbauer auf den Markt.

Aktuelles
27.05.2019

Das diesjährige Fertighaus Symposium stand ganz unter dem Motto: „Vertrauen als Erfolgsfaktor“. Vertrauen schenkten auch heuer wieder 100 Teilnehmer der Veranstaltung, die mit dem offiziellen ...

Rund 170 Teilnehmer fanden sich im Kongress- und Theaterhaus Bad Ischl zum diesjährigen Bauphysik-Forum ein.
Aktuelles
27.05.2019

Das fünfte Bauphysik-Forum fand unter dem Generalthema „Wissen für den Planungsalltag“ mit rund 170 Teilnehmern im Theater- und Kongresshaus Bad Ischl statt. Internationale Experten behandelten ...

Dr. Clemens Demacsek, Geschäftsführung der GDI 2050.
Aktuelles
27.05.2019

Der Neubau überdeckt das Manko bei der Sanierung. Mineralwolle erreicht ein zartes Plus, Schaumstoffe verzeichnen einen leichtem Rückgang – so die Ergebnisse der Markterhebung 2018 der ...

Die ausgezeichneten Betriebe mit dem „So macht man Dach!“-Qualitätssiegel.
Aktuelles
16.05.2019

„So macht man Dach!“ – dieses Versprechen an ihre Kunden haben auch heuer wieder 26 steirische Dachdecker und Spengler eingelöst und das Qualitätssiegel erhalten.

Werbung