Direkt zum Inhalt

Erfolgreiche Energiesparmesse 2019

21.03.2019

Die Energiesparmesse Wels konnte ihren Stellenwert als Österreichs führende B2B- und B2C-Messe für Bau, Bad und Energie bestätigen: 95.000 Besucher haben sich von 27. Februar bis 3. März bei 800 Aussteller aus zehn Nationen über Innovationen zum Bauen und Energiesparen informiert.

„Die 35. Energiesparmesse war ein voller Erfolg. Die ,Lange Nacht des Baus’ am Bau-Fachtag mit rund 700 Besuchern war das Networking-Highlight dieses Frühjahrs. Der neue Sanierungsschwerpunkt wurde von den Besuchern hervorragend angenommen. Die Rückmeldungen von zufriedenen Besuchern und Ausstellern sowie die guten Besucherzahlen unterstreichen den Stellenwert der Energiesparmesse in Österreichs Messelandschaft“, zieht Dir. Mag. Robert Schneider, Geschäftsführer Messe Wels, eine positive Bilanz zur Energiesparmesse 2019.

Produkte mit „Wow-Effekt“

2019 gelang es der Energiesparmesse neuerlich, viele Besucher zum Staunen zu bringen. Von der kostengünstigen PV-Anlage für den Balkon, über hochwertige Bad-Produkte bis hin zur Heizungssteuerung über „Alexa“, boten die Aussteller einen großes Sortiment an innovativen Produkten. Die Messe ist ein Fixtermin für Fachbesucher und Endkonsumenten, wenn es darum geht, sich einen Überblick über das vielfältige Angebot und aktuelle Trends zu verschaffen. Das bestätigt auch die während der Messe durchgeführte Besucherbefragung. 64 Prozent der befragten Fachbesucher nannten als Hauptmotiv für den Besuch die Suche nach neuen Produkten und Neuheiten. 100 Prozent dieser Befragten gaben an, dass sie sich konkrete Ideen und Innovationen für den eigenen Betrieb mitnehmen konnten.

Energie-Zukunft – Die Fachwelt sieht nach Wels

Beim Treffpunkt des OÖ Energiesparverbandes verwies Dr. Gerhard Dell, Geschäftsführer des OÖ Energiesparverbands, in seiner Rede auf die gute Resonanz der internationalen Konferenzteilnehmer der World Sustainable Energy Days 2019. Über 600 Teilnehmer aus rund 55 Nationen informierten sich im Rahmen der Fachkonferenzen und der Energiesparmesse über Trends und Entwicklungen im Bereich Ökoenergie und Nachhaltigkeit. Die World Sustainable Energy Days gelten mittlerweile weltweit als eine der größten Fachkonferenzen rund um den effizienten und nachhaltigen Umgang mit Energie.

Sanierungs-Auftakt erfolgreich gestartet

Das gemeinsame Projekt des OÖ Energiesparverbands und der Messe Wels „Sanierungs Auftakt. – Gut beraten starten“ war ein voller Erfolg. Ziel war es, dass die Energiesparmesse einen Beitrag dazu leistet, die Sanierungsrate in Österreich zu erhöhen. Die Bundesregierung und das Land Oberösterreich bieten Förderungen für alle potentiellen Projekte an. Die Energiesparmesse bietet gemeinsam mit ihren innovativen Ausstellern die dazu passende Plattform für Produkte und Beratung – ein Angebot, das vom Endkunden sozusagen als Auftakt für sein eigenes Sanierungsvorhaben hervorragend angenommen wurde.

Fokus E-Mobilität

Die Energiesparmesse bot während der Messezeit mit insgesamt 35 Ladepunkten Österreichs größten E-Ladepark. Die angebotenen E-Tankstellen waren von Beginn der Messe an voll ausgelastet. Auch der Besucherandrang in der Sonderschau „E-Auto & Smart Home“ sowie die steigende Zahl an Ausstellern zu diesem Thema und die große Nachfrage der Besucher zeigen, dass das Thema E-Mobilität im Zusammenhang mit dem Gebäude in der Bevölkerung stetig an Bedeutung zunimmt.

Die Vorbereitungen für die Energiesparmesse 2020 haben bereits begonnen. Diese findet von Mittwoch, 4. März bis Sonntag, 8. März 2020 statt.

Werbung

Weiterführende Themen

Aktuelles
20.11.2019

Die Landesinnungen Wien, Niederösterreich und Burgenland fördern gemeinsam mit der AUVA auch im Winter 2020 spezielle Basiskurse für Dachdecker, Spengler und Holzbauer.

Markt & Menschen
20.11.2019

Der Verein zur Förderung des Spenglerhandwerks in Österreich veranstaltet nächstes Jahr ein Branchen-Event für die Spengler und Dachdecker. Das Jahresfest steht unter dem Motto „Hüttengaudi“ und ...

Das Projekt „Schall.Holz.Bau II“ belegte den zweiten Platz beim niederösterreichischen Clusterland Award.
Markt & Menschen
20.11.2019

Das Projekt „Schall.Holz.Bau II“, bei dem Schmid Schrauben Hainfeld gemeinsam mit neun Projektpartnern aus dem Bereich des konstruktiven Holzbaus zusammenarbeitet, belegte den zweiten Platz beim ...

Carlo Crosetto ist ab 1. März 2020 neuer Finanzvorstand (CFO) der Wienerberger AG.
Markt & Menschen
20.11.2019

Die Wienerberger AG gab am 19. November bekannt, dass der Aufsichtsrat Carlo Crosetto zum Finanzvorstand (CFO) bestellt hat. Er folgt damit ab 1. März 2020 Willy Van Riet nach. Willy Van Riet, der ...

Markt & Menschen
20.11.2019

Dem Tiroler Dämmstoff-Profi Steinbacher wurde erneut das Österreichische Umweltzeichen verliehen. Damit reiht sich das Unternehmen in die ökologisch vorbildlichen Betriebe Österreichs ein.

Werbung