Direkt zum Inhalt
 © FH Wels © FH Wels

Flachdach-Forschung mit den Werkzeugen der Flugzeugindustrie

22.01.2019

Die FH OÖ Campus Wels und die HTL 1 Bau und Design Linz untersuchten das Strömungsverhalten von hinterlüfteten Flachdächern. Die Studie soll als Grundlage für Planer und Ausführende dienen.

Die oö. Landesinnungen Holzbau sowie Dachdecker, Glaser, Spengler und der Fachverband der österreichischen Holzindustrie gaben das Projekt in Auftrag. Der Hintergrund: Obwohl Baupraktiker den hinterlüfteten Flachdächern ein großes Potenzial zuschreiben, war bisher wenig über die Funktionsweise solcher Konstruktionen bekannt.

Die Forscher der FH Wels lösten die Aufgabenstellung mit Hightech-Berechnungswerkzeugen aus der Fahrzeug- und Flugzeugindustrie. Dort wird die sogenannte numerische Strömungsmechanik (CFD = Computer Fluid Dynamics) vor allem zur Strömungsoptimierung eingesetzt. Insgesamt 54 unterschiedliche Geometrien für Flachdach-Aufbauten wurden simuliert. Außerdem wurde der Einfluss der Windrichtung und der Windgeschwindigkeit auf die Durchströmung der Hinterlüftungsebene untersucht. An der HTL 1 Linz wurden begleitend dazu Freilandversuche und Messungen an gebauten Objekten durchgeführt.

Die Ergebnisse sind vielversprechend und können Planern wie Ausführenden als Grundlage für die Konstruktion von hinterlüfteten Flachdächern dienen. Die wichtigsten Erkenntnisse aus dem Projekt wurden in einer neuen Publikation zusammengefasst. Kostenloser Download auf www.wko.at/ooe/holzbau und www.wko.at/ooe/dach-glas-spengler.

Werbung

Weiterführende Themen

Ebenflächiger Untergrund für die Gefälledämmung.
Dach
05.05.2019

Die Wasserwaage ist ein Prüfgerät zur horizontalen oder vertikalen Ausrichtung eines Objekts. Zumindest eine gefasste, zu den Messflächen ausgerichtete Libelle, ist in einem in der Regel 30 bis ...

Informiert über die Realisierung der neuen Roto-Gruppenstruktur: Dr. Eckhard Keill.
Markt & Menschen
04.05.2019

Über konkrete Schritte bei der Realisierung der Ende 2018 kommunizierten neuen Struktur berichtet die Roto-Gruppe. Damit stellt der zu 100 Prozent in Familienbesitz befindliche Bauzulieferer laut ...

Barbara Grohs ist seit 1. April für die Konzernkommunikation von Wienerberger zuständig.
Aktuelles
06.04.2019

Seit 1. April leitet Barbara Grohs die Unternehmenskommunikation der Wienerberger Gruppe. In ihrer Funktion als Head of Corporate Communications verantwortet sie die gesamte globale interne und ...

Aktuelles
06.04.2019

Die Pfleiderer S.A. gab bekannt, dass sie ihren Vorstand verstärkt, um das beschleunigte Wachstum und die Umsetzung ihrer Strategie zur Erreichung der Unternehmensziele 2021 zu unterstützen. Dr. ...

Wienerberger-Vorstandsvorsitzender Heimo Scheuch: „Mit der Übernahme von BPD stärken wir unsere Position als Komplettanbieter von Dachsystemen und profitieren von BPDs Innovationskraft und Produktions-Know-how“.
Aktuelles
06.04.2019

Die Wienerberger Gruppe übernimmt die Building Product Design Group (BPD), um ihr Angebot für Dachsystemlösungen weiter auszubauen und das aktuelle Dachproduktportfolio in Großbritannien und ...

Werbung