Direkt zum Inhalt
Geschäftsführer und Mitglieder der Grömo-Geschäftsleitung (v. l.): Henning Klempp, Jürgen Grotz, Johannes Eurisch, Rüdiger Ehrenbeck, Markus Schreck.

Grömo-Geschäftsführer in den Ruhestand verabschiedet

08.03.2018

Mehr als 50 Jahre war Johannes Eurisch bei Grömo beschäftigt: zunächst als Werkzeugmacher, technischer Leiter und zuletzt mit Henning Klempp gemeinsam in der Geschäftsführung. Mit 1. Februar zog sich der 68-Jährige aus dem aktiven Berufsleben zurück.

Johannes Eurisch blickt auf eine lange Tätigkeit bei Grömo zurück, durch die sich das Thema Technik wie ein roter Faden zieht und in der er das dazugehörige „Handwerk“ von der Pike auf gelernt hat. Am 1. August 1964 begann er seine Lehre als Werkzeugmacher bei der Metallwarenfabrik Marktoberdorf, die heute als Holding für die beiden selbstständigen Firmen Grömo und Rösle fungiert. 14 Jahre war er damals alt. Nach einer erfolgreichen Laufbahn wurde Eurisch im Jahr 2004 zum technischen Geschäftsführer von Grömo und der Metallwarenfabrik Marktoberdorf ernannt. Seit Mai 2017 leitete er die Geschäfte der Grömo GmbH & Co. KG sowie der Grömo Metallsysteme GmbH & Co. KG gemeinsam mit Henning Klempp. Nach dem Ausscheiden von Eurisch bleibt Klempp alleiniger Geschäftsführer der Grömo GmbH & Co. KG und Grömo Metallsysteme GmbH & Co. KG.

Werbung
Werbung