Direkt zum Inhalt
MUGLI, ein rundum begrünter Schiffscontainer, steht derzeit prominent vor dem Wiener Hauptbahnhof.

GRÜNSTATTGRAU – neu gegründetes Innovationslabor begrünt Wien

28.09.2018

Der Name ist Programm bei GRÜNSTATTGRAU: Bei der Eröffnung des ersten mobilen Experimentierraums für Bauwerksbegrünung „MUGLI“ am Wiener Hauptbahnhof präsentierte das Start-up Anfang August seine Zielsetzung: 20 Prozent der Potenzialflächen in Innerfavoriten zu begrünen. Mit diesem groß angelegten Projekt wird Bauwerksbegrünung erstmals breitenwirksam im Bestand umgesetzt.

Im dicht bebauten und bevölkerungsreichen Viertel nordöstlich vom Reumannplatz in Wien-Favoriten (10. Bezirk) wird es bald erste spürbare Veränderungen geben. Wenig Bäume und Grünflächen im Straßenraum lassen derzeit im Sommer sogenannte „urbane Hitzeinseln“ entstehen. „Mehr Grün bedeutet mehr Lebensqualität. Deswegen erhält die Initiative vom Bezirk volle Unterstützung. Das Kreta-Viertel als Zielgebiet wird von den positiven Effekten der Bauwerksbegrünung profitieren“, so Marcus Franz, Bezirksvorsteher von Wien-Favoriten.

Das Team von GRÜNSTATTGRAU steht in regem Austausch mit Hauseigentümern, weiteren Akteuren und Netzwerkpartnern vor Ort, um Interessierte zu beraten und Begrünungen anzustoßen. „Soeben haben wir unser Projekt ,Favorite Jewel’ in der Neilreichgasse fertig gestellt, welches den ersten Grünakzent der Ulreich Bauträger Gmbh im Grätzel setzt. Im nächsten Projekt Quellenstraße 22 werden wir auf noch mehr Grün in Favoriten setzen – weil wir es nicht nur unseren KundInnen, sondern auch der Umwelt in Favoriten schuldig sind!", so Hans Jörg Ulreich, Geschäftsführender Gesellschafter von Ulreich Bauträger GmbH. Neben dem Pionier-Projekt bestehen bereits weitere erste Zusagen für Umsetzungen von Gebäudebegrünung im Zielgebiet von weiteren Bauträgern. Ziel ist es, dass so bis zum Jahr 2022 ein Fünftel des verfügbaren Potenzials begrünt wird. Auch in anderen Teilen Österreichs ist das Innovationslabor GRÜNSTATTGRAU aktiv: Partnerschaften bestehen bereits mit Graz, St. Pölten, Linz sowie dem Land Vorarlberg.

MUGLI geht auf Tour

MUGLI – ein rundum begrünter Schiffscontainer – steht derzeit prominent vor dem Wiener Hauptbahnhof. Der „urbane Mini-Dschungel“ ist mobil, urban, grün, lebendig, innovativ – dafür steht auch sein Name, MUGLI. Seine Mission: Österreichs Gebäude „grüner“ zu machen und damit zur Klimawandelanpassung beizutragen. MUGLI ist gleichzeitig Experimentier- und Erlebnisraum, informiert und begeistert und macht sich bald auf eine Reise durch das Land. Bis Ende des Jahres kann man MUGLI in Wien besuchen.

Know-How-Austausch: Neues, interaktives Webportal online 

Zentraler Baustein bei den Services ist auch die neu gelaunchte Website www.gruenstattgrau.at, die alle relevanten Hintergründe und Inhalte rund um urbane Bauwerksbegrünung auf kompakte Weise versammelt. Interessierte finden dort Informationen zu den Leistungen  und Eigenschaften von Bauwerksbegrünung, Step-by-Step-Anleitungen und Tools sowie Infos zu den verschiedenen Technologien und Innovationen an Fassade, Dach und im Innenraum. Wer ein konkretes Begrünungsvorhaben plant, erhält über den greening-check spezifische Informationen über technische und finanzielle Anforderungen. Noch heuer wird die Website um Datenbanken zu digital verortenden Best Practice-Projekten, Unternehmen, Kompetenzen und Produkten ergänzt. Partner des Innovationslabors vernetzen sich über die Plattform und initiieren neue Kooperationen und Innovationen. 

Werbung

Weiterführende Themen

Ebenflächiger Untergrund für die Gefälledämmung.
Dach
05.05.2019

Die Wasserwaage ist ein Prüfgerät zur horizontalen oder vertikalen Ausrichtung eines Objekts. Zumindest eine gefasste, zu den Messflächen ausgerichtete Libelle, ist in einem in der Regel 30 bis ...

Informiert über die Realisierung der neuen Roto-Gruppenstruktur: Dr. Eckhard Keill.
Markt & Menschen
04.05.2019

Über konkrete Schritte bei der Realisierung der Ende 2018 kommunizierten neuen Struktur berichtet die Roto-Gruppe. Damit stellt der zu 100 Prozent in Familienbesitz befindliche Bauzulieferer laut ...

Barbara Grohs ist seit 1. April für die Konzernkommunikation von Wienerberger zuständig.
Aktuelles
06.04.2019

Seit 1. April leitet Barbara Grohs die Unternehmenskommunikation der Wienerberger Gruppe. In ihrer Funktion als Head of Corporate Communications verantwortet sie die gesamte globale interne und ...

Aktuelles
06.04.2019

Die Pfleiderer S.A. gab bekannt, dass sie ihren Vorstand verstärkt, um das beschleunigte Wachstum und die Umsetzung ihrer Strategie zur Erreichung der Unternehmensziele 2021 zu unterstützen. Dr. ...

Wienerberger-Vorstandsvorsitzender Heimo Scheuch: „Mit der Übernahme von BPD stärken wir unsere Position als Komplettanbieter von Dachsystemen und profitieren von BPDs Innovationskraft und Produktions-Know-how“.
Aktuelles
06.04.2019

Die Wienerberger Gruppe übernimmt die Building Product Design Group (BPD), um ihr Angebot für Dachsystemlösungen weiter auszubauen und das aktuelle Dachproduktportfolio in Großbritannien und ...

Werbung