Direkt zum Inhalt
Da die Internationalität der Messe derzeit nicht gewährleistet ist, hat sich der Veranstalter entschlossen, die Internationale Holzmesse/Holz&bau auf 2022 zu verschieben.

Holzmesse Klagenfurt auf 2022 verschoben

16.09.2020

Das Fachmesse-Duo „Internationale Holzmesse/Holz&Bau“, das für 14. bis 17. Oktober 2020 in Klagenfurt geplant war, wird verschoben und findet im Jahr 2022 statt. 

Ausschlaggebend für die Entscheidung seien die gegenwärtigen Reisebestimmungen, die für viele ausländische Aussteller und Besucher eine unüberwindliche Hürde darstellen, meldet Veranstalter Kärntner Messen am 16. September. Denn ein Hauptmerkmal der Internationalen Holzmesse/Holz&bau ist die geografische Ausrichtung auf Mittel- und Südosteuropa. „Viele Fachaussteller nützen die Fachmesse traditionell als Drehscheibe für den Balkanraum. Wichtige Besucherzielmärkte wie Kroatien, Bosnien-Herzegowina, Serbien und Ungarn sind praktisch von Österreich abgeriegelt. Auch für viele ausländische Fachaussteller ist es mehr oder wenig unmöglich, in Klagenfurt auszustellen“, erläutert Messegeschäftsführer Bernhard Erler den Hauptgrund für die Verlegung der Messe.
Die Entscheidung, die Fachmesse zu verschieben, erfolgte in enger Abstimmung mit wichtigen strategischen Partnern und Leitausstellern, betont die Messeleitung.

Schon vormerken: Die nächste Internationale Holzmesse/Holz&bau findet von 31.8. bis 3.9.2022 in Klagenfurt statt.

Werbung
Werbung