Direkt zum Inhalt

IFB-Symposium in Innsbruck

22.11.2018

Das 15. IFB-Symposium findet von 21. bis 22. Februar 2018 erstmals in Innsbruck statt. Neben dem bewährten Vortragsprogramm wird es auch von Experten moderierte Live-Vorführungen von Flachdach- und Kellerwandaufbauten geben.

Das 2005 gegründete IFB – Institut für Flachdachbau und Bauwerksabdichtung organisiert jährlich das IFB-Symposium um über die neuesten Entwicklungen zu informieren und den Erfahrungsaustausch unter Fachleuten auf dem Fachgebiet „Flachdachbau und Bauwerksabdichtung“ zu fördern. Beim 15. IFB Symposium referieren kompetente Vortragende zu verschiedenen technischen Themen rund um Flachdachbau und Bauwerksabdichtung. Erstmals werden auch Flachdach- und Kellerwandaufbauten live auf praxisgerechten 1:1 Modellen bearbeitet. Sämtliche Arbeitsschritte werden von Experten moderiert.
Das Seminar richtet sich an Architekten, Zivilingenieure und Ingenieurkonsulenten für Hochbau und Bauwesen, an planende Baumeister, ausführende Fachbetriebe und Baufirmen sowie Prüfanstalten, Gutachter, Behörden, Immobilienverwaltungen, Bauträger und Sachverständige.

Details zum Programm findet man unter ifb.co.at.

Anmeldungen bitte per E-Mail an office@ifb.co.at oder direkt auf der Homepage des IFB unter ifb.co.at. Aufgrund der begrenzten Teilnehmeranzahl erfolgt die Reihung der Anmeldungen nach Eintreffen. Anmeldeschluss ist der 07.02.2019.

Werbung
Werbung